VG-Wort Pixel

Rita Ora Trennung von Romain Gavras nach sechs Monaten

Rita Ora
© Getty Images
Rita Ora soll nach nur sechs Monaten Beziehung wieder Single sein. Die Liebe zwischen der Sängerin und dem französischen Regisseur Romain Gavras scheint den Lockdown während der Coronapandemie nicht überstanden zu haben.

Rita Ora, 30, und Romain Gavras, 39, gehören zu den zahlreichen Paaren, deren Beziehung den Corona-Restriktionen zum Opfer gefallen zu sein scheint. Das Paar habe es als schwierig empfunden, sich während der Coronakrise zu sehen, und sich nach einem halben Jahr getrennt, berichtet die britische "The Sun".

Rita Ora und Romain Gavras trennen sich wegen der Distanz

Der Umstand, dass die "Let You Love Me"-Interpretin gerade nach Australien geflogen ist, wo sie für mehrere Monate verweilen wird, um dort als Jurorin für die australische Ausgabe von "The Voice" zu drehen, erschwerte die ohnehin schon harte Situation für sie und den Franzosen. "Rita und Romain haben entschlossen, die romantische Beziehung aufgrund der Entfernung zwischen ihnen vorerst zu beenden", erklärt ein Insider, der der Sängerin nahesteht, gegenüber dem Blatt. Dennoch sollen sie sich weiterhin nahestehen.  Zwar sind die Einschränkungen in Down Under nicht ganz so streng wie vielerorts, machen eine Ein- und Ausreise des in Frankreich lebenden Filmemachers dennoch unmöglich. Zudem wurde Rita nach ihrer Ankunft in Australien erst einmal für zwei Wochen in Quarantäne geschickt.

Verliebt, verlobt, getrennt

Seit Sommer 2020 waren Rita Ora und Romain Gavras ein Paar. Im Oktober sorgte ein verdächtiger Ring an der Hand der Musikerin noch für Gerüchte, die beiden könnten sich verlobt haben. Das letzte Mal sah man sie zusammen bei einem Spaziergang durch London im November. Zu ihrer vermeintlichen Trennung haben sich Rita und Romain selbst noch nicht geäußert. 

Rita Ora feierte illegale Geburtstagsparty

Zuletzt hatte sie mit ihrer Geburtstagsparty für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Ihren 30. Geburtstag feierte sie am 26. November mit Freunden in dem Restaurant Casa Cruz im Londoner Stadtteil Notting Hill und verstieß damit gegen die Lockdown-Regeln. Für ihre angeblich spontane Feier entschuldigte sie sich im Nachgang. "Angesichts der Beschränkungen wird mir klar, wie verantwortungslos diese Aktion war und ich nehme die volle Verantwortung auf mich.", erklärte sie via Instagram.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken