Rita Ora Aufregender Auftritt in roter Spitze

Rita Ora
© CoverMedia
Sängerin Rita Ora beeindruckte ihre Fans bei den gestrigen 'MTV Europe Music Awards' mit drei scharfen Outfits. 

Rita Ora (21) setzte bei den diesjährigen 'MTV Europe Music Awards' auf Signalfarben und sexy Stoffe.

In einem knallengen roten Catsuit und mit einer Power-Performance eröffnete die britische Hitsängerin ('R.I.P.') das einmal jährlich stattfindende Musik-Spektakel am Sonntagabend in Frankfurt am Main. Lässige Sneaker durften dazu nicht fehlen, schließlich wollte die Frau mit den blond gebleichten Haaren und dem roten Schmollmund auch selbst auf der Bühne tanzen können.

Auf dem roten Teppich trug die Chartstürmerin ebenfalls eine hautenge Kreation aus roter Spitze, kombinierte aber dieses Mal ein passendes Jackett zu dem tief ausgeschnittenen Top. Noch glamouröser wurde es, als sich Ora zu späterer Stunde in einer zauberhaften 'Marchesa'-Robe präsentierte - ebenfalls in Rot und mit Spitze. Später twitterte sie begeistert über ihre neu entdeckte Lieblingsfarbe: "EMAs, wir haben gerockt! Das war so toll, vielen Dank an alle! In Rot die ganze Nacht!"

Das Event wurde in diesem Jahr von dem deutschen Supermodel Heidi Klum (39) moderiert, das sich insgesamt sechs Mal umzog und seine sexy Kurven in einer exotisch bestickten, türkisfarbenen 'Versace'-Robe optimal zur Geltung brachte. Auch TV-Star Kim Kardashian (32, 'Keeping Up with the Kardashians') ließ es sich nicht nehmen, bei den 'MTV Europe Music Awards' über den roten Teppich zu schreiten. In einem schwarzen 'Stéphane Rolland'-Kleid mit Ausschnitt, langer Schleppe und Feder-Details konnte sie beeindrucken.

Country-Sängerin Taylor Swift (22, 'We Are Never Ever Getting Back Together') wirkte dagegen in ihrer weißen 'J. Mendel'-Robe wie ein Engel auf dem roten Teppich. Das elegante Kleid kombinierte sie zu offen getragenen blonden Haaren, Pony und Smokey Eyes. Damit machte die Hitlieferantin, die gestern Abend mit drei Trophäen zu den Gewinnerinnen der Preisverleihung gehörte, eine genauso tolle Figur wie Rita Ora, die 'Lady in Red'.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken