Rita Ora Angst vor dem Versagen

Rita Ora
© CoverMedia
Chartstürmerin Rita Ora macht sich am meisten Sorgen darüber, dass sie die Leute enttäuschen könnte.

Rita Ora (21) mag zwar überall die Charts stürmen, aber sie hat trotzdem noch große Angst zu versagen.

Die Sängerin ('R.I.P.') fürchtet, dass sie nicht gut genug ist, wie sie im Gespräch mit der britischen 'Vogue' gestand: "Ich habe vor vielen Dingen Angst. Ich habe am meisten Angst vor dem Versagen, dass ich die Leute enttäusche." Diese Unsicherheit kann die Blondine aber gut hinter ihrem kessen Auftreten verbergen. Wenn allerdings nicht alles nach Plan läuft, gerät der Schützling von Jay-Z (41, '99 Problems') schnell in Panik: "Es kann doch immer etwas passieren! Wenn man etwas schon so lange möchte … Wenn du es so sehr möchtest, dass du es dir gar nicht vorstellen kannst, dass es nicht passiert … Aber wenn es dann passiert, dann ist man nicht darauf vorbereitet, wie es wirklich ist", enthüllte Rita Ora.

Die Musikerin muss sich deshalb immer noch an ihre stetig wachsende Fangemeinde gewöhnen, die sie bei ihren Konzerten sieht. "All diese Mädchen, die meinen Namen auf ihren Arm tätowiert haben. Mädchen mit blonden Haaren und rotgeschminkten Lippen. Ich kann gar nicht glauben, dass ich dafür verantwortlich bin", lachte Rita Ora.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken