Rihanna Wieder Schluss mit Chris Brown?

Rihanna
© CoverMedia
Die angeblich neu aufgeflammte Liebe zwischen den Musikerin Rihanna und Chris Brown soll schon wieder erloschen sein.

Rihanna (24) ließ mit einem kryptischen Tweet vermuten, dass ihre Turtelei mit Chris Brown (23) schon wieder vorbei ist.

"Unterschätze nie die Fähigkeit eines Mannes, dass du dich wegen seiner Fehler schuldig fühlst", hieß es in der geheimnisvollen Twitter-Nachricht, welche die Hitlieferantin ('Diamonds') am Donnertag in die Welt hinaussandte. Viele sahen darin ein Zeichen, dass sie sich nun endgültig von dem Mann abgewandt hat, von dem sie 2009 so schlimm verprügelt worden war, dass ihr Gesicht mit Blutergüssen übersäht war. Zahlreiche Fans und Familienangehörige von Rihanna hatten in den letzten Wochen mit Argwohn beobachtet, dass die Barbados-Schönheit offenbar wieder mit dem Sänger ('Forever') angebandelt hatte. So hatten unter anderem ein paar von der Musikerin gepostete intime Fotos angedeutet, dass die beiden Stars wieder mehr als nur Freunde sind.

Nun aber scheint wieder alles aus zu sein. Bereits einige Tage vor dem heutigen Tweet schien die Sängerin ihrem Ärger über den Rapper, der am 7. Dezember mit seiner Ex-Freundin Karrueche Tran in Paris gesichtet wurde, per Twitter Luft gemacht zu haben. "Überlege dir gut, was du tolerieren kannst", schrieb sie. "Du gibst, du bekommst und du gibst einen Dreck zurück" sowie "Tschüss, Dreckskerl" lauteten weitere Tweets. Kurze Zeit danach wurden die Nachrichten wieder gelöscht. Außerdem veröffentliche die Künstlerin ein weiteres Foto von sich und Brown, unter das sie schrieb, dass sie ihn vermisse.

Weder Rihanna noch Chris Brown haben bisher offiziell zu den Berichten Stellung genommen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken