Rihanna Sie kann nicht ohne Chris Brown

Rihanna
© CoverMedia
Sängerin Rihanna und Ex-Freund Chris Brown können sich einfach nicht voneinander fernhalten.

Rihanna (24) und Chris Brown (23) genießen angeblich die "aufregenden" heimlichen Rendezvous.

Die Musikerin ('We Found Love') und ihr Ex-Freund ('Sweet Love') erregten in der vergangenen Woche mit der Nachricht Aufsehen, dass sie in Frankreich nur wenige Minuten voneinander entfernt Urlaub machten. Der 'Umbrella'-Star genießt mit seinen Freunden zurzeit ein paar freie Tage im Süden Frankreichs. Brown, der vor drei Jahren wegen Körperverletzung verurteilt wurde, nachdem er Rihanna angegriffen hatte, flog mit einem Privatjet nach Nizza und stieg dort in einen Helikopter, um in St.Tropez ein Musikvideo mit den Rappern Swizz Beatz und Ludacris zu drehen.

Berichten zufolge haben sich die beiden dort mehrmals getroffen. "Chris und Rihanna planten ein Treffen, sobald er ankam. Es sieht so aus, als ob sie nicht ohne einander auskommen können. Sie stehen schon seit Ewigkeiten wieder heimlich miteinander in Kontakt", verriet ein Insider dem britischen Magazin 'Heat'. "Beide lieben diese Aufregung. Das Musikvideo erscheint wie eine Tarnung. Chris schlug vor, das Video dort zu drehen, wo Rihanna sich aufhielt. Sie haben viel mitgemacht, aber trotz allem haben sie noch immer starke Gefühle für einander."

Die Medien berichteten in der letzten Woche, dass Rihanna immer noch Gefühle für ihren Ex-Freund habe, obwohl dieser sie in der Vergangenheit so schlecht behandelte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken