Laut "Forbes"-Magazin: Sie ist die reichste Musikerin der Welt

Ob Rihanna, Taylor Swift oder Serena Williams: Diese Frauen haben es aus eigener Kraft geschafft, sehr, sehr reich zu werden. Das "Forbes"-Magazin hat eine Liste mit den 80 reichsten Selfmade-Millionärinnen der USA veröffentlich. Wer an der Spitze steht, erfahren Sie im Video

Rihanna und Taylor Swift
Letztes Video wiederholen
Rihanna, Taylor Swift, Serena Williams oder Kylie Jenner: Sie alle gehören laut dem Forbes-Magazin zu den 80 reichsten Selfmadefrauen Amerikas.

Rihanna, Serena Williams, Oprah Winfrey oder Kylie Jenner: Sie alle gehören laut dem Forbes-Magazin zu den 80 reichsten Selfmadefrauen Amerikas. Hier ein paar Besonderheiten aus der aktuellen Liste: Platz 80: Mit 225 Mio. Dollar Vermögen ist Serena Williams die erste Sportlerin, die es in die namhafte Liste schafft. Platz 23: Mit nur 21 Jahren darf sich Kylie Jenner die 23. reichste Selfmadefrau Amerikas nennen. 1 Milliarde Dollar hat Jenner unter anderem mit ihrer Make-Up-Linie verdient. Die kleine Schwester von Kim Kardashian ist außerdem die Jüngste auf der Liste. Platz 60: Nach der umsatzstärksten Tour der US-Geschichte, kommt die Sängerin Taylor Swift auf 360 Mio. Dollar. Platz 37: Rihanna kommt mit zusätzlichen Einnahmen aus dem Kosmetik-Bereich auf 600 Mio. Dollar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche