Rihanna Ihre Videos sind immer sehr emotional

Rihanna
© CoverMedia
Superstar Rihanna und ihr Regisseur Anthony Mandler lassen sich für ihre Videos immer viel einfallen.

Rihanna (24) macht nach Meinung ihres Regisseurs Anthony Mandler (45) immer sehr persönliche Videos.

Auch bei dem Clip für ihren Hit 'Diamonds' wurde es wieder emotional für die Sängerin ('Umbrella'). Es wird wild spekuliert, ob das Video auf ihrer Beziehung zu Chris Brown (23, 'Look At Me Now') basiert. Rihanna sorgte schon Anfang des Monats für Aufruhr, als sie verkündete, dass sich auf ihrem neuen Album ein Lied mit ihrem Ex befinde - der Track trägt den passenden Titel 'Nobodies Business'. Die Künstlerin hatte sich 2009 von dem R'n'B-Star getrennt, nachdem er sie zusammengeschlagen hatte.

Mandler, der mit Rihanna schon viele Clips gedreht hat, drückte sich gegenüber MTV News' vage aus: "Auf meinem Weg mit ihr ging es immer darum, dass man sehr emotionale Geschichten entdeckt. Aber bei 'Russian Roulette', 'Disturbia', 'Man Down', und 'Only Girl (In the World)' ging es eher um eine lineare Geschichte. Bei diesem hier ['Diamonds'] hatte ich das Gefühl, dass ich eine größere Umgebung erschaffen musste; dass ich hier die Dinge nur antippe, man nimmt sich der Sache nur kurz an und geht dann weiter. Man erlaubt den Leuten nicht, sich allzu lange daran zu binden … alles soll wie einzelne Traumsequenzen wirken. Wenn man aufwacht und erkennt, dass das, was man geträumt hat, nicht real war, sondern von etwas ganz anderem handelte. Dieser Song, das Album und auch wie sie mir heute erscheint, fühlt sich wie ein neues Kapitel an; ein Kapitel ist zu Ende gegangen, jetzt gibt es ein neues. Und hier geht es darum, dass man etwas anderes ausprobiert."

Rihanna wird ihr neues Album 'Unapologetic' in der nächsten Woche präsentieren.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken