Rihanna Exklusiv: Jetzt packt ihr Vater aus

Rihanna, Ronald Fenty
Rihanna, Ronald Fenty
© Carmel Haynes, Reuters
"Gala" traf Rihannas Vater, Ronald Fenty exklusiv bei ihm zu Hause auf Barbados und sprach mit ihm über seine Tochter - und die düstere Gewalt-Vergangenheit der Familie

Sie ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt - und kommt von ganz unten: Rihanna. "Gala" traf ihren Vater, Ronald Fenty, zu einem exklusiven Gespräch auf Barbados. Ganz offen berichtet der Lagerarbeiter über die schwierige Kindheit, die er seiner Tochter bereitet hat: Lange war Fenty abhängig von Drogen und Alkohol, schlug seine Frau und die gemeinsamen drei Kinder - auch Rihanna!

Er sei selbst früher geschlagen worden - "das soll das, was ich getan habe, aber nicht entschuldigen", beteuert er. Fenty ist froh, dass Rihanna trotz der schlechten Bedingungen zuhause bislang eine Bilderbuchkarriere hingelegt hat. "Ich bin glücklich, dass meine Tochter jetzt ihren Traum lebt", sagt er.

Ob Rihanna etwas auf seine reuigen Worte gibt?

Welchen Umgang Rihanna und ihr Vater pflegen, lesen Sie in der nächsten "Gala". Ab Donnerstag (26. Juni) am Kiosk

cha, hhe, dlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken