Rihanna: Erste Filmrolle?

Die Rolle in 'The Fast and the Furious 6', die eigentlich an Popprinzessin Rihanna gehen sollte, wird nun wohl von Newcomerin Rita Ora gespielt.

Rita Ora (22) setzte sich im Kampf um eine Rolle in 'The Fast and the Furious 6' gegen Rihanna (24) durch.

Eigentlich war spekuliert worden, dass Letztere ('Russian Roulette') den weiblichen Bösewicht in dem Actionkracher spielen sollte. Jetzt tritt angeblich stattdessen die Britin ('R.I.P.') neben Vin Diesel (45, 'Babylon A.D.') und Dwyane 'The Rock' Johnson (40, 'Zahnfee auf Bewährung') auf.

Hilaria Baldwin

Diese Kommentare erschüttern

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin erlitt 2019 zwei Fehlgeburten und wird für ihren offenen Umgang damit auf Instagram angegriffen.
©Gala

"Sie waren von ihrem Aussehen und ihrer Haltung begeistert", beschrieb die britische Zeitung 'The Sun' die Entscheidung der Geldgeber. Abgesehen davon soll Rihannas straffer Terminplan eine Filmrolle aktuell unmöglich machen. Die Sängerin, die in dem Film 'Battleship' in diesem Jahr ihr Debüt als Schauspielerin gab, beendete gerade ihre Jetset-Tour '777', bei der sie sieben Weltstädte in sieben Tagen besuchte, hat aber auch weiterhin viel zu tun. "Rihanna beeindruckte die Filmbosse mit ihrer Rolle in 'Battleship'. Aber die Terminpläne hauten nicht hin und Rita glänzte in den Castings."

Eine offizielle Stellungnahme steht noch aus, aber die Rolle käme passend zu den Gerüchten, dass Rihanna wütend auf Rita Ora sein soll, da diese ihren Stil kopiere. Beispielsweise regte sich die Karibikschönheit angeblich auf, dass das rote Kleid, das Ora zu den 'MTV EMAs' am 11. November trug, der Robe sehr ähnlich war, in der sie sich selbst vor zwei Jahren bei den 'American Music Awards' zeigte: "Rihanna flippte aus, als sie Rita Oras Kleid für die VMAs sah, eine Rosenrobe, wie die, die sie 2010 trug", hatte kürzlich ein Insider 'The Sun' verraten.

Der deutsche Kinostarttermin von 'The Fast and the Furious 6' ist für den 23. Mai 2013 angesetzt, dann kann man überprüfen, welcher Popstar sich beim Kampf um die Rolle durchgesetzt hat, und möglicherweise, ob Rita Ora auf der Leinwand eine ebenso gute Figur macht wie Rihanna.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche