Rihanna Duett mit Chris Brown ist schon fertig

Rihanna
© CoverMedia
Die Musiker Rihanna und Chris Brown haben ihr gemeinsames Duett bereits im letzten Jahr aufgenommen.

Rihanna (24) und Chris Brown (23) waren in streng geheimer Mission unterwegs, als sie ihren gemeinsamen Song schon vor "vielen Monaten" auf Ton brachten.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Hitlieferantin ('Diamonds') angekündigt, dass auf ihrem neuen Album 'Unapologetic' auch ein Duett mit ihrem Ex ('Forever') zu finden sein wird. Doch wie nun bekannt wurde, nahmen die beiden Gesangstalente den Song bereits vor mehreren Monaten auf. "Sie haben den Track schon vor vielen Monaten aufgenommen. Beide wollten das Projekt so lange geheim halten bis die Zeit reif war, es der Öffentlichkeit zu präsentieren", erklärte ein Insider gegenüber der Website 'HollywoodLife.com' und fügte hinzu, dass das Paar niemandem etwas von dem gemeinsamen Song verriet.

Rihanna und Chris Brown haben eine stürmische Beziehung hinter sich, die 2009 damit endete, dass der Rapper bei einem Streit die Beherrschung verlor und Rihanna schlimm verprügelte. Wegen Körperverletzung wurde der Brown damals zu einer Bewährungsstrafe und Sozialstunden verdonnert. Doch bereits seit einiger Zeit brodelt die Gerüchteküche um ein angebliches Liebes-Comeback der beiden - vor allem sich seit der Musiker im letzten Monat von seiner Model-Freundin Karrueche Tran trennte.

Auch die neu veröffentlichen Zeilen des gemeinsamen Songs 'Nobodies Business' klingen ganz nach Versöhnung. "Ich und Du/Das geht niemanden etwas an", singt der Amerikaner im Refrain. "Deine Liebe ist Perfektion / Sie lenkt mich in die richtige Richtung", singt Rihanna und fügt hinzu: "Ich will dein Baby sein / Du wirst immer mein Baby sein / Sing es zu der ganzen Welt / Baby, gib es mir / Ich werde dein Mädchen sein / Und das geht niemanden etwas an."

Wie es mit Rihanna und Chris Brown liebestechnisch weiter geht, wird die Zeit zeigen - vorläufig sind sie erstmal auf Rihannas Album 'Unapologetic' zu hören, das noch diesen Monat erscheinen soll.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken