Rihanna "Nein, wir sind nicht zusammen"

Rihanna
© CoverMedia
Sängerin Rihanna dementierte, wieder mit ihrem Ex Chris Brown zusammen zu sein. Nichtsdestotrotz ist es ihr völlig egal, was die Öffentlichkeit von ihren Entscheidungen hält.

Rihanna (24) behauptet, nicht mit ihrem Ex-Freund Chris Brown (23) zusammen zu sein.

"Nein, wir sind nicht wieder zusammen", erklärte sie während eines Chats, der von Facebook organisiert worden war. Allerdings verstehe sie sich mit dem Rapper ('Beautiful People') gut, der ohnehin ein "toller" Typ sei.

Die Popsirene ('We Found Love') war in letzter Zeit scharf beäugt worden, da sie immer wieder mit ihrem Ex gesehen wurde, von dem sie sich 2009 trennte, nachdem er sie verprügelt hatte. Angst davor, öffentlich für ihre Entscheidungen kritisiert zu werden, hat Rihanna allerdings nicht: Sie will einfach glücklich sein.

"Ich glaube, viele Menschen haben Angst glücklich zu sein, wegen dem, was andere von ihnen denken könnten", sinnierte die Inselschönheit gegenüber 'MTV News'. "Sie haben Angst, das [Glück] in die Arme zu schließen und sich selbst in die Arme zu schließen und zu lieben und das zu tun, was sie lieben und was sie glücklich macht. Meine Geschichte wird definitiv mit einem Happy End enden, komme was wolle."

Wie nahe sie sich privat sind, weiß man bislang nicht, beruflich jedenfalls hat Rihanna wieder mit Chris Brown angebandelt: Auf ihrer neuen Platte 'Unapologetic', die am 19. November veröffentlicht wird, gibt es mit 'Nobodies Business' ein Duett der beiden.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken