Rihanna + Karim Benzema Da läuft doch was!

Karim Benzema, Rihanna
Karim Benzema, Rihanna
© Splashnews.com
Zusammen mit Kicker-Star Karim Benzema wurde Pop-Diva Rihanna nun bei einem Date gesehen. Ist er ihr Neuer?

Während der Fußball-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr pflegten sie bereits einen ersten Kontakt zueinander. Da lief das Ganze jedoch noch harmlos und über Twitter ab. Nun steht zwischen Rihanna und dem "Real Madrid"-Star Karim Benzema jedoch keine Handytastatur - und auch keine Entfernung - mehr. Sie wurden am frühen Dienstagmorgen zusammen in einem New Yorker Restaurant gesehen. Scheint, als würden die zwei Berühmtheiten zusammen auf Dates gehen. Da läuft doch was! Oder?

Frühstücks-Date in New York

"Sie verstehen sich wirklich extrem gut und daten sich nun seit einigen Wochen", plaudert ein Insider gegenüber einer amerikanischen News-Seite aus. "Jetzt, da in Europa Liga-Pause ist, werden sie viel mehr Zeit zusammen verbringen", er klärt die Quelle die Pläne der Pop-Diva und des Star-Kickers. Ihr erster gemeinsamer Stopp war nun offensichtlich das "Coppelia", ein kubanisches 24-Stunden-Restaurant im Big Apple. Hier landeten sie nach einer durchzechten Partynacht um 5.00 Uhr in aller Frühe und blieben etwa eine Stunde lang um sich zu stärken.

Nachdem die französische Nationalmannschaft kein einziges Tor gegen Ecuador in einem Gruppenspiel während der WM 2014 erzielt hat, wendet sich Rihanna erstmals via Twitter an Karim Benzema. Der Kicker antwortet direkt.
Nachdem die französische Nationalmannschaft kein einziges Tor gegen Ecuador in einem Gruppenspiel während der WM 2014 erzielt hat, wendet sich Rihanna erstmals via Twitter an Karim Benzema. Der Kicker antwortet direkt.
© twitter.com/rihanna, twitter.com/Benzema

Twitter-Techtelmechtel während der WM

Miteinander in Verbindung gebracht wurden der französische Nationalspieler und die Sängerin im vergangenen Jahr, als Rihanna sich via Twitter bei Benzema meldete. "Ich fühle deinen Schmerz", twitterte sie da Ende Juni. Nur zwei Stunden später bedankte sich der Fußballer für ihre Anteilnahme - ebenfalls über die Social-Media-Plattform. Einen letzten Tweet an Karim Benzema veröffentlichte sie nur wenige Tage später. Mit "Mein Baby Benze" und einem traurigen Smiley zeigte sie ihren Support. Kurz zuvor hatte sein Team gegen unsere Jungs verloren und war somit aus der WM ausgeschieden.

Jetzt scheinen da noch mehr Gefühle als nur Mitleid im Spiel zu sein. Bleibt abzuwarten, ob Benzema bald auch öffentlich Rihannas "Baby" ist. Wir bleiben am Ball.

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken