VG-Wort Pixel

Rihanna + Chris Brown Als wäre nichts gewesen

Drei Jahre nachdem Chris Brown seine damalige Freundin Rihanna verprügelt hatte, scheinen die beiden nun wieder zu turteln

Im Februar 2009 zerbrach die Beziehung der beiden Sänger an Chris Browns Prügelattacke, jetzt kommen sich er und Rihanna wieder näher.

Zum Geburtstag der 24-Jährigen richtete Brown über Twitter Wünsche aus: "Happy Birthday, Robyn!". Prompt folgte die Antwort des Geburtstagskinds, in der Rihanna sich bedankte. Brown soll bereits auf Rihannas Vor-Geburtstagsparty anwesend gewesen sein. Damals sollen die beiden Popstars jedoch noch die Öffentlichkeit gescheut haben.

Doch damit der Annäherung nicht genug. Am Montag (20. Februar) stellte Brown über Twitter eine neue Version von "Turn Up the Music" vor. Darauf ist auch Rihanna zu hören, wie sie unter anderem eine wohl eindeutige Liebesbekundung singt: "I love you baby."

Auch die Sängerin betätigte daraufhin fleißig ihr Twitter-Profil und veröffentlichte ihrerseits eine neue Ausgabe von "Birthday Cake", in der Chris Brown vielsagende Passagen singt: "Es ist lang her, ich vermisse deinen Körper." Beide Songs stellten sie auch auf "perezhilton.com" vor.

Im Februar 2009 war Chris Brown auf seine damalige Freundin Rihanna losgegangen und hatte sie schwer misshandelt. Es folgten die Trennung, seine öffentliche Entschuldigung sowie richterlich verordnete Sozialstunden. Im vergangenen Jahr wurde die Anordnung aufgehoben, dass Brown sich seiner Ex-Freundin nicht weiter als 100 Schritte nähern durfte. Nun scheint dennoch wieder eine Annäherung der beiden in Sicht.

smb

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken