Richard Gere: Ich habe nicht geflirtet

Schauspieler Richard Gere verneinte Zeitungsberichte, die besagen, er habe fremdgeflirtet.

Richard Gere (63) hat seiner eigenen Ansicht nach am Wochenende nicht versucht, mit einer jungen Frau anzubandeln.

Der mit dem ehemaligen Model Carey Lowell (51) verheiratete Hollywoodstar ('Pretty Woman') wurde am Samstag beim 'Hamptons International Film Festival' für sein Lebenswerk geehrt. Bei einer anschließenden Feier mit Geschäftspartnern in einem Restaurant namens Nick & Toni bewies der Schauspieler angeblich, dass er die Rolle des Charmeurs, die er in vielen seiner Filme übernimmt, noch immer gut beherrscht. Eine blonde Dame am Nachbartisch soll dem Frauenschwarm so sehr ins Auge gefallen sein, dass ihr Ehemann einschreiten musste, um Gere bei seinem Flirtversuch zu stoppen.

Verzweifelte Tränen

Hilaria Baldwin verkündet Fehlgeburt auf Instagram

Hilaria Baldwin: Fehlgeburt
Hilaria und Alec Baldwin: Für die beiden ist es dieses Jahr der zweite Schicksalsschlag, den sie erleiden mussten.
©Gala

Doch ein Repräsentant des Darstellers will nichts davon wissen, dass Richard Gere außerehelich geflirtet habe. Der Vorfall sei von den Medien aufgebauscht worden. "In der Realität war es so, dass er mit seinen Agenten und deren Frauen an einem Tisch saß. Als er hinausging, hielt er an, um die Leute an dem anderen Tisch zu grüßen und scherzte dann kurz mit ihnen, bevor er das Restaurant verließ", erklärte ein Sprecher von Gere gegenüber der 'New York Post'.

Doch die Publikation behauptet, die besagte Szene habe sich anders abgespielt. Angeblich weigerte sich der Leinwandheld, seine Plauderei mit der schönen Unbekannten einzustellen und sorgte so für einen peinlichen Auftritt. "Er konnte nicht aufhören, diese Frau anzustarren. Ihren Ehemann machte das ziemlich unruhig", verriet ein Beobachter des Geschehens. "Er näherte sich dem anderen Tisch und ohne auf irgendwen der anderen Leute zu achten, ging er schnurstracks auf sie zu, lehnte sich dicht an ihr Ohr und versuchte, mit ihr zu reden."

Dieser "Angriff" verwirrte die Frau offenbar, sodass letztendlich ihr Ehemann einschreiten musste, um den Hollywood-Charmeur zu stoppen. Letztendlich verließ der Filmstar das Lokal. Auch der besorgte Ehemann des vermeintlichen Flirtopfers ging daraufhin nach draußen - um sicherzustellen, dass Richard Gere auch wirklich verschwunden war.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche