VG-Wort Pixel

Rhonda Fleming Hollywood-Ikone ist gestorben

Schauspielerin Rhonda Fleming spielte in über 40 Filmen mit
Schauspielerin Rhonda Fleming spielte in über 40 Filmen mit
© imago images/Ronald Grant
US-Schauspielerin Rhonda Fleming ist am Mittwoch im Alter von 97 Jahren gestorben. Das teilte ihre Assistentin nun mit.

Schauspielerin Rhonda Fleming ist Tod. Sie verstarb am Mittwoch (15. Oktober) im Alter von 97 Jahren im Saint John's Health Center in Santa Monica, Kalifornien, wie das Branchenmagazin "Variety" unter Berufung auf ihre Assistentin berichtet. Die Todesursache ist nicht bekannt. Fleming zählte in den 1940er und 1950er Jahren zu den absoluten Hollywoodgrößen und wurde durch Alfred Hitchcocks "Ich kämpfe um dich" (1945) berühmt.

Rhonda Fleming spielte im Laufe ihrer Karriere in mehr als 40 Filmen mit. Ihre Auftritte in Jacques Tourneurs "Goldenes Gift" (1947) oder in Robert Siodmaks "Die Wendeltreppe" (1946) blieben unvergessen. Außerdem stand sie mit Hollywoodgrößen wie Kirk Douglas (1916-2020), Glenn Ford (1916-2006) und Bob Hope (1903-2003) vor der Kamera. 1980 beendete sie ihre Schauspielkarriere, kehrte 1990 allerdings für den Kurzfilm noch einmal zurück. Neben ihrer Arbeit beim Film unterstützte sie zahlreiche Organisationen, die unter anderem gegen Krebs, Obdachlosigkeit und Kindesmissbrauch kämpften.

Rhonda Fleming war insgesamt sechs Mal verheiratet, darunter mit dem Schauspieler Lang Jeffries (1930-1987) und dem Filmproduzenten Hall Bartlett (1922-1993). Von 2003 bis zu dessen Tod 2017 war sie mit Darol Carlson verheiratet. Fleming hinterlässt einen Sohn, vier Stiefkinder, mehrere Enkel sowie Urenkel und Ururenkel.

SpotOnNews

Gala entdecken