VG-Wort Pixel

Renate Schroeter Schauspielerin mit 77 Jahren gestorben


Sie galt über Jahrzehnte hinweg als eine der größten deutschen Schauspielerinnen. Jetzt ist Renate Schroeter mit 77 Jahren gestorben.

Die beliebte Schauspielerin Renate Schroeter ist im Alter von 77 Jahren am Montag in Freiburg verstorben. Das bestätigte ihre Agentur in einem kurzen Vermerk auf ihrer Internetseite. Demnach sei Schroeter nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. "Sie wird uns fehlen - sie fehlt", teilte die Agentur weiter mit. Zuvor berichtete bereits die "Bild"-Zeitung, dass Schroeter an Krebs erkrankt gewesen sein soll.

Seit den frühen 60er-Jahren verkörperte Schroeter zahlreiche Rollen in bekannten Fernsehserien und -filmen. Zuletzt war Schroeter 2010 in "Notruf Hafenkante" zu sehen. Auch in den beliebten Serien "Der Landarzt" oder "Der Bergdoktor" und in mehreren Rosamunde-Pilcher-Filmen wirkte Schroeter mit. Legendär waren auch ihre zahlreichen Auftritte in der Krimi-Reihe "Tatort":

Sowohl im allerersten Fall "Taxi nach Leipzig" aus dem Jahr 1970, als auch beim bis heute gültigen Quoten-Rekord vom Stuttgarter-Krimi "Rot-rot-tot" von 1978 mit unfassbaren 26,57 Millionen Menschen vor den TV-Geräten spielte sie mit.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken