Renée Zellweger: So viel Taschengeld bekommt ihr Freund

Renée Zellweger unterstützt ihren Partner, den Musiker Doyle Bramhall, mit sehr hohen Summen. GALA erklärt, was dahinter steckt

Wie viel zahlt sie ihrem Freund?

"Rich Man“ – so lautet der Titel von Doyle Bramhalls aktuellem Album. Reicher Mann also. Ob der amerikanische Sänger damit wohl sich selbst meint? Wenn ja, dann kann der 48-Jährige das kaum auf seinen materiellen Zustand beziehen. Denn da scheint es Doyle Bramhall eindeutig an Geld zu mangeln. Oder wie ist es sonst zu erklären, dass seine Freundin Renée Zellweger, 48, ihm alles bezahlt? Miete für die gemeinsame Wohnung – zahlt Renée. Seine Kreditkartenabrechnung von rund 5.000 bis 6.000 Dollar im Monat – übernimmt sie. Es heißt, die Schauspielerin habe 2015 insgesamt knapp 60.000 Dollar für ihren Lebensgefährten ausgegeben.

 Doyle Bramhall

Ex-Frau fordert mehr Geld

Heraus kamen diese Summen jetzt im Scheidungsverfahren von Doyle Bramhall und seiner Noch-Ehefrau, der Sängerin Susannah Melvoin, 53. Sie nämlich wollte, dass auch diese Beträge in die Berechnung vor Gericht einfließen, wenn es um die finanzielle Unterstützung von Bramhalls Töchtern India, 16, und Elle, 13, geht. Laut den Scheidungsunterlagen, die dem US-Portal "E! News" vorliegen, war das Paar bei seiner Trennung 2010 hoch verschuldet. Doch nun beschloss das Gericht, die Zuschüsse von Renée Zellweger nicht einzubeziehen.

David + Brooklyn Beckham

Sie zeigen ihr Tanztalent auf Instagram

David und Brooklyn Bekcham
Witzige Familie: Wie die Beckhams ihre Fans in den sozialen Medien amüsieren, sehen Sie im Video.
©Gala

Alles nur geliehen?

Der "Bridget Jones"-Star betonte, dass es sich auch nur um Leihgaben handele, mit denen sie ihren Freund während der kostspieligen Scheidung unterstütze. Später müsse er ihr das Geld zurückzahlen. Fragt sich nur, ob Doyle das auch kann? Zwar spielt er in der Band von Eric Clapton und geht demnächst auf Solo-Tour. Die Brötchen verdient aber Renée. "Mama Can’t Help You" heißt ein Song auf Bramhalls Album. Wenn Mama nicht helfen kann, dann muss Renée ran!


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche