VG-Wort Pixel

Reiner Calmund Wegen einer Lungenembolie musste er dringend abnehmen


Reiner Calmund wog zu Spitzenzeiten über 170 Kilogramm – viel zu viel für seine Gesundheit. Ein dramatischer Vorfall machte ihm dann einmal mehr deutlich, dass er dringend abspecken muss.

Von 170 Kilo Kampfgewicht auf unter 100 in einem Jahr – das Ziel, das sich Reiner Calmund, 71, gesetzt hat, ist ambitioniert. Wie dringend notwendig dieser drastische Schritt allerdings ist und wie schlecht es um seine Gesundheit steht, wird dem Ex-Fußballfunktionär bei einer Thailandreise Ende 2018 klar.

Reiner Calmund musste um sein Leben bangen

Wie Calmund bei "RTL Punkt12" berichtet, habe er damals eine beidseitige Lungenembolie erlitten. Doch das war offenbar noch nicht alles. "Die haben da festgestellt, dass ich eine Lungenembolie hatte, in beiden Lungen. Auch einen Infarkt. Ich kam auf die Intensivstation", erinnert sich der 71-Jährige. Sein Leben hing damals am seidenen Faden, er brauchte lange, um sich von dem Vorfall zu erholen, musste danach das Laufen wieder erlernen. Calmund kam erst in den Rollstuhl, dann nutzte er lange Zeit einen Rollator. Das ist jetzt knapp anderthalb Jahre her, seitdem hat Calmund die Reißleine gezogen, seinen Lebensstil geändert. Für seine Gesundheit. 

Unter 100 Kilo in einem Jahr

Das ambitionierte Ziel des ehemaligen Bayer-Leverkusen-Gesichts: Er will unter 100 Kilo in einem Jahr kommen. Mit einem Magen-Bypass möchte er es schaffen. 30 Kilo hat Calli schon abgenommen, bringt aktuell 146 Kilo auf die  Waage. Doch die Kilos sollen weiter purzeln. Dafür ernährt sich der Rheinländer gesund, auch Sport findet wieder in seinem Leben statt. Nach monatelanger Flüssig- und Breinahrung darf Reiner Calmund heute wieder feste Speisen zu sich nehmen. Doch auch da gibt es Einschränkungen. "Die Schalen sind heute deutlich kleiner und Nachschlag ist nicht mehr", witzelt sein Freund Andreas, der Calli nur zu gerne seine Leibspeise Chilli con Carne zubereitet. Allerdings in XXS-Portionsgröße.

Verwendete Quelle: RTL

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken