Reiner Calmund: Callis Familienzuwachs

Reiner Calmund wird zum sechsten Mal Papa. Mit seiner Frau Sylvia adoptiert er ein Mädchen. Der Familienzuwachs ist zwei Jahre alt und kommt aus Thailand

Familie

Elternglück durch Adoption

Große Freude für "Sex and the City"-Star Kristin Davis. Nachdem die Schauspielerin bereits im Jahr 2011 die dunkelhäutige Gemma Rose adoptierte, schwelgt die Schauspielerin nun zum zweiten Mal im Mami-Glück. Die Amerikanerin soll ein zweites Kind, einen kleinen Jungen adoptiert haben. 
Geschwisterliebe: "Die Revolution der Liebe startet zu Hause" schreibt Madonna zu diesem tollen Bild ihrer Kinder. Madonna hat vier Adoptivkinder und zwei leibliche Kinder. 
Madonna mit ihren Adoptiv-Töchtern
Brad Pitt, Angelina Jolie + Kids

35

Er will zwar noch nicht persönlich darüber sprechen, man kann aber davon ausgehen, dass Reiner "Calli" Calmund im Moment sehr glücklich ist. Denn bald wird der schwergewichtige, ehemalige Fußballmanager wieder Vater. Wie "bild.de" berichtet, adoptiert der 64-Jährige mit seiner dritten Ehefrau Sylvia, 42, ein zwei Jahre altes Mädchen aus Thailand. Das Paar soll das zukünftige Töchterchen schon mehrfach in einem Waisenhaus in Pattaya besucht haben.

"Es läuft ein Adoptionsverfahren. Zu weiteren Details werden sich meine Mandanten zum Schutze der Privatsphäre aller Beteiligten nicht äußern", lässt Calli über seinen Anwalt Christian Schertz mitteilen. Für Sylvia und Reiner Calmund, die seit 2003 verheiratet sind, wäre es das erste gemeinsame Kind. Aus zwei früheren Ehen hat der Fußballexperte bereits fünf leibliche Kinder und ist mittlerweile auch dreifacher Opa.

Nach Informationen von "Bild" soll das Mädchen "leichte gesundheitliche Probleme" haben, ein Kind mit "speziellen Bedürfnissen" sein, nur deshalb könne das Paar sie nach Deutschland holen. Eine Adoption aus dem südostasiatischen Land sei sonst eher schwierig. Wie auf seiner Website nachzulesen ist, unterstützt Reiner Calmund Waisenkinder in Thailand seit Jahren vor allem finanziell. Nun will er einem Kind auch ein Zuhause geben.

Bis Februar muss der Werbestar allerdings noch auf den Nachwuchs warten. Ab dann soll die Kleine in sogenannte Adoptionspflege zu den Calmunds kommen. Ein erster Schritt zur Adoption, die wiederum zwei Jahre später möglich ist.

Baby Nummer sechs hatte Reiner Calmund bereits lange geplant. "Meine Frau wünscht sich so sehr einen Mini-Calli", verriet er vor mehr als drei Jahren der "Bild"-Zeitung und sagte außerdem: "Wenn es mit der Schwangerschaft nichts wird, adoptieren wir ein Kind. Vielleicht ja aus Thailand." Dieser Ankündigung hat das Paar nun Taten folgen lassen.

iwe

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche