VG-Wort Pixel

Red Hot Chili Peppers Band feiert Stern auf dem Walk of Fame

Die Red Hot Chili Peppers bei einem Auftritt in den USA.
Die Red Hot Chili Peppers bei einem Auftritt in den USA.
© imago/ZUMA Wire
Der Hollywood Walk of Fame ist um einen Stern reicher. Die Red Hot Chili Peppers feiern ihre Auszeichnung in Los Angeles.

Die Red Hot Chili Peppers haben ihren Stern auf dem Hollywood Walk of Fame enthüllt. Alle vier Mitglieder der kalifornischen Band - Leadsänger Anthony Kiedis (59), Bassist Flea (59), Schlagzeuger Chad Smith (60) und Gitarrist John Frusciante (52) - waren bei der Zeremonie in Los Angeles vor Ort. Der Stern für die Alternative-Rockband ist Nummer 2.717 auf dem Walk of Fame, seit 1961 werden dort Künstler mit Sternen verewigt.

Die Red Hot Chili Peppers wurden bereits 2008 für einen Stern ausgewählt. Die Ehrung wurde aber erst "vor ein paar Monaten" angesetzt, wie Ana Martinez, eine Verantwortliche des Hollywood Walk of Fame, NBC zufolge "City News Service" sagte. Damit kam die Zeremonie nun genau passend zur Veröffentlichung des ersten Studioalbums der Band seit 2016: "Unlimited Love" erscheint am heutigen 1. April.

"Ich kenne diese Straße in- und auswendig"

Zum Hollywood Boulevard hat die Band eine besondere Beziehung. Als Teenager hätte er hier gebettelt, sagte Flea laut "Variety" bei der Zeremonie. "Als ich in der High School war, marschierte ich durch diese Straße und spielte Trompete (...). Ich kenne diese Straße in- und auswendig, und diese Straße kennt mich. Und wann immer wir um die Welt gereist sind, war diese Straße immer ein Teil von mir. Und ich bin wirklich dankbar, dass wir jetzt ein Teil davon sein können." Neben den vier Musikern, die sich bei ihren Fans bedankten, sprach bei dem Event auch Hollywood-Star Woody Harrelson (60), der das soziale Engagement der Band hervorhob.

Die Red Hot Chili Peppers wurden 1983 von den Schulfreunden Kiedis, Flea (bürgerlich Michael Peter Balzary), Hillel Slovak (1962-1988, Gitarre) und Jack Irons (59, Schlagzeug) gegründet. Die Band, die große Erfolge mit Hits wie "Under the Bridge" oder "Californication" feierte, hat etwa 80 Millionen Alben verkauft. 2012 wurde die Gruppe, die bisher sechs Grammys gewann, in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen.

Chad Smith ist seit 1988 bei der Band. John Frusciante ist mit mehreren Unterbrechungen ebenfalls seit 1988 dabei.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken