VG-Wort Pixel

Rebecca Mir wird 30 Die TV-Schönheit im Mutterglück

Model, Fernsehmoderatorin, Tänzerin und Schauspielerin: Rebecca Mir hat so einige Fähigkeiten.
Model, Fernsehmoderatorin, Tänzerin und Schauspielerin: Rebecca Mir hat so einige Fähigkeiten.
© imago/Future Image
Model, Moderatorin, Tänzerin, Schauspielerin und seit diesem Jahr Mutter: Rebecca Mir kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken.

Model, Fernsehmoderatorin, Tänzerin und schließlich Mutter: Ihre Karriere fand bei einer berühmten Castingshow ihren Anfang. Heute ist Rebecca Mir eine der bekanntesten TV-Persönlichkeiten Deutschlands. Kurz vor Weihnachten gibt es bei der gebürtigen Aachenerin einen weiteren Grund zum Feiern: ihren 30. Geburtstag am 23. Dezember.

Rebecca-Zarah Mir kam 1991 im nordrhein-westfälischen Aachen zur Welt. Dort wuchs sie mit zwei Geschwistern bei ihrer Mutter Mareike auf. Ihr Vater stammt aus Afghanistan. Mir zog es bereits während der Schulzeit auf den Laufsteg. Neben der Schule hat sie eine halbjährige Modelausbildung absolviert, ehe sie sich 2010 bei der sechsten Staffel von Heidi Klums (48) Castingshow "Germany's next Topmodel" beworben hat.

Dort schaffte sie es bis ins große Finale, wo sie gegen Amelie Klever und Jana Beller angetreten ist. Mir mauserte sich von Folge zu Folge zum Zuschauerliebling und war auch bei Klum stets eine gerngesehene Mitstreiterin mit großem Potential. Am Ende reichte es für Mir jedoch nur für den zweiten Platz.

Ihre große Liebe traf sie bei "Let's Dance"

Lange hat es jedoch nicht gedauert, bis Mir bewiesen hat, dass es keinen "GNTM"-Sieg braucht, um hierzulande Karriere im TV zu machen. Nach einigen Model-Jobs, darunter auf der Berliner sowie New Yorker Fashion Week, versuchte sie sich 2012 bei der beliebten RTL-Show "Let's Dance". Dort schritt sie gemeinsam mit Profitänzer Massimo Sinató (41) über das Tanzparkett - und begeisterte sowohl Jury als auch Zuschauer. Doch auch dieses Mal schaffte es Mir nur auf Platz zwei.

Aber wie heißt es so schön? Pech im Spiel, Glück in der Liebe. Das Tanzpaar verliebte sich ineinander und aus einem Wettbewerb wurde eine große Liebe. Mir und Sinató gelten seither als Traumpaar. Ihre Liebe teilten sie auch immer wieder mit der Öffentlichkeit. 2015 folgte die romantische Hochzeit auf Sizilien. Seit April 2021 sind die beiden Eltern eines kleinen Sohnes. Ihr Familienleben sowie das Gesicht ihres Sprösslings halten die beiden aber überwiegend privat. Für ein Geschwisterchen sei Sinató "jederzeit bereit", wie er im RTL-Doppelinterview mit seiner Ehefrau im August verriet. Mir hingegen wolle die Zeit jetzt "erst einmal genießen".

Was kam nach "GNTM"?

Schließlich ist die frischgebackene Mutter nach einer Pause erst vor Kurzem wieder vor die TV-Kameras zurückgekehrt. Seit Juli 2012 gehört sie zum festen Moderationsteam des ProSieben-Boulevardmagazins "taff", wo sie zumeist gemeinsam mit Daniel Aminati (48) im Studio steht. Zudem hat Mir für ProSieben bereits live von der Oscarverleihung aus Los Angeles berichtet.

Darüber hinaus versuchte sich Mir zwischenzeitlich hin und wieder als Schauspielerin. So spielte sie bereits Nebenrollen in zwei Folgen der ARD-Fernsehserie "In aller Freundschaft" sowie in der Kinokomödie "Unsere Zeit ist jetzt" mit Til Schweiger (58). Und auch vor Herausforderungen wie "Grill den Henssler" oder "Das große Promibacken" schreckte Mir nicht zurück.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken