VG-Wort Pixel

Rebecca Mir "Es gibt tausende" Dinge, auf die sie bei ihrem Sohn stolz ist

Rebecca Mir und Massimo Sinató
© dpa-Zentralbild | Gerald Matzka / Picture Alliance
Rebecca Mir und Massimo Sinató sind im April 2021 Eltern eines Sohnes geworden. Eigentlich halten die beiden ihr Familienleben gerne privat, doch jetzt verrät das Model zauberhafte Details über ihren Kleinen. 

Schon sieben Jahre sind "taff"-Moderatorin Rebecca Mir, 30, und Tänzer Massimo Sinató verheiratet – vor zehn Jahren lernten sie sich bei "Let's Dance" kennen und lieben. Mit der Geburt ihres Sohnes wurde ihr Glück 2021 perfekt. Bei der "McDonald's"-Benefizgala in München am 15. Oktober 2022 wurden die beiden am roten Teppich von "Bunte" interviewt und gaben private Details über ihr Familienleben preis. 

Rebecca Mir: "Es gibt tausende" Dinge, mit denen ihr Sohn sie stolz macht

Im Partnerlook erreichen Rebecca Mir und ihr Ehemann Massimo Sinató den roten Teppich. Lediglich das weiße Hemd ließ das Model im Vergleich zu dem Profi-Tänzer unter ihrem cremefarbenen Anzug weg. Über Privates sprechen beide eher selten. Ihren Sohn zeigen sie nicht auf Instagram, auch sein Name ist bisher unbekannt. Umso überraschender, dass die "GNTM"-Zweitplatzierte vor laufender Kamera jetzt so von ihm schwärmt! Auf die Frage, womit er sie besonders stolz mache, antwortet sie:

So viel Zeit haben wir gar nicht. Jeden Tag kommt irgendwas Neues dazu. Also ich glaube, als Eltern ist jeder Tag wirklich etwas Besonderes und gerade in den ersten Jahren, also da entwickeln die sich so schnell, da könnte ich gar nicht eine Sache nennen. Es gibt Tausende.
Rebecca Mir und Massimo Sinató
Rebecca Mir und Massimo Sinató am 15. Oktober 2022 in München.
© Hannes Magerstaedt / Getty Images

Besonders wichtig für beide scheint, dass ihr Sohn sie auf all ihren Reisen und Arbeitslocations begleitet. "Das ist er auch von Anfang an gewohnt", sagt Mir im Interview. "Ich glaube, wenn man selbst entspannt ist, dann funktioniert das auch ganz gut." Aus diesem Grund sei das Reisen auch "gar kein Problem" für den kleinen Mann. 

Erst nach über einem Jahr lernte Massimos Familie seinen Sohn kennen

Der Sohn von Rebecca Mir und Massimo Sinató wurde während der Coronapandemie geboren – deshalb war es weder seiner Familie noch ihnen möglich, zu reisen. Die Familie des "Let's Dance"-Profis lebt in Sizilien. Massimo hatte seine Verwandten deshalb zwei Jahre nicht gesehen! Das holten sie jedoch diesen Sommer nach, als alle drei zusammen fünf Tage Urlaub in seiner Heimat machten. 

Verwendete Quellen: bunte.de

mwe Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken