VG-Wort Pixel

Rebecca Mir + Massimo Sinató Nach Trennungsgerüchten: Follower gibt Entwarnung

Rebecca Mir und Massimo Sinató
© VISTAPRESS / imago images
Fans machen sich Sorgen um das "Let's Dance"-Traumpaar Rebecca Mir und Massimo Sinató. Unter Instagram-Postings häufen sich die Spekulationen um ein mögliches Liebesaus der beiden. Ein User möchte den Gerüchten mit seiner Beobachtung ein Ende setzen.

Sie gelten als Traumpaar, doch in den letzten Tagen werden Rebecca Mir, 30, und Massimo Sinató, 41, erstmals seit Beginn ihrer Beziehung ernsthafte Trennungsgerüchte angedichtet. Der Auslöser könnte harmloser nicht sein: Das Model veröffentlichte auf Instagram ein Foto von sich im Bikini. Doch mit der Aufnahme löste die "taff"-Moderatorin heftige Spekulationen um eine Liebeskrise der Eheleute aus.

Rebecca Mir und Massimo Sinató: "Es heißt, dass sie sich getrennt haben"

In den Kommentaren des Instagram-Beitrags geben sich die User:innen besondern nachdenklich. "Wunderschön! Ich hoffe, bei Massimo und dir ist alles gut, schon länger nichts von euch zusammen gesehen", macht sich eine Followerin Gedanken. Auch andere Follower:innen gehen auf die Gerüchte ein: "Seit 'Let's Dance' sieht man von den beiden nichts mehr", "Es heißt, dass sie sich getrennt haben" oder "ja, das habe ich auch so mitbekommen und mich schon gewundert", heißt es etwa unter dem Post.

Follower möchte Krisengerüchten ein Ende setzen

Für einem Fan scheinen die Spekulationen an den Haaren herbeigezogen zu sein. Der Follower entgegnet: "Sind heute beide ganz entspannt durch Berlin gelaufen, keine Angst liebe Leute!" Ein müder Versuch, die Gemüter zu beruhigen? 

In ihren Storys zeigt sich das "Let's Dance"-Paar in letzter Zeit immer öfter mit ihrem Nachwuchs getrennt voneinander. Während Rebecca Mir ihr Söhnchen mit nach Cannes nahm, machte Massimo Sinató mit dem gemeinsamen Spross einen Ausflug zum Spielplatz. Ein gemeinsames Pärchen- oder Familienfoto dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Verwendete Quelle: instagram.com

cba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken