VG-Wort Pixel

Rea Garvey Der "Sing meinen Song"-Star saß schon einmal im Gefängnis

Bei "Sing meinen Song" erfährt man Erstaunliches über Rea Garvey
Bei "Sing meinen Song" erfährt man Erstaunliches über Rea Garvey
© MG RTL D / Markus Hertrich
Rea Garvey saß schon hinter Gittern! Bei der VOX-Musikshow "Sing meinen Song" gibt es neben guter Musik auch interessante Gespräche. Diesmal offenbarte Gastgeber Mark Forster Interessantes über Sänger Rea Garvey 

Im Fokus der zweiten Show von "Sing meinen Song" am Dienstag (8. Mai) stand Rea Garvey, 45. Während seine Mitstreiter seine größten Hits coverten, ließ sich der Ire von Gastgeber Mark Forster ein Geheimnis entlocken - und das hatte es in sich!

Rea Garvey wurde verhaftet 

Bei einer lockeren Plauderrunde auf dem roten "Sing mein Song"-Sofa lässt Forster die Bombe platzen: "Du bist ins Gefängnis gewandert, weil du an der Uni einen Kondom-Automaten aufgestellt hast." Die Reaktion von Mary Roos, 69, dürfte stellvertretend für viele stehen: "Nein, das ist nicht wahr!" Der sympathische Rocker im Gefängnis? Wegen Verhütungsmittel? Das ist wirklich kaum zu fassen. Was ist da nur passiert?

Darum wanderte der Sänger ins Gefängnis

Garvey klärt auf: "Das Ding war: Zu der Zeit ist es illegal gewesen, in Irland Kondome zu kaufen. Als Student willst du aber was in Bewegung bringen. Und mir waren halt Kondome wichtig." Wie lange seine Strafe dauerte, verrät er nicht. Gewiss ist nur: Geschadet hat es Garvey nicht, immerhin ist er heute ein erfolgreicher Musiker. 

Mary Roose, Judith Holofernes, Johannes Strate, Leslie Clio, Mark Forster, Rea Garvey


Mehr zum Thema


Gala entdecken