VG-Wort Pixel

Rapper DMX 400.000 Euro Unterhaltsschulden


DMX muss mal wieder einsitzen, aber nicht wegen seiner "üblichen" Delikte

Das Geräusch klickender Handschellen begleitet sein Leben wie die Beats seine Raps. Nicht nur Hits säumen seinen Lebenslauf, sondern auch Knastaufenthalte: DMX saß schon als Teenager wegen eines Raubüberfalls in einer Jugendstrafanstalt. Später saß er ein, weil er Tiere misshandelte, wegen Diebstahls, Fahrens ohne Führerschein, Drogen- und Waffenbesitzes. Eine durchaus "stolze" Sammlung.

Zwei Dutzend Kinder

Seit 2011 hatte er wieder erstmals eine längere Periode barrierefreie Sicht durch die Fensterscheiben. Bis jetzt! Denn wie "Page Six" berichtet, wurde der Rapper wieder verhaftet. Eigentlich wollte er gerade ein Konzert in New York geben. Doch bevor die große Show starten konnte, führte ihn die Polizei ab. Dieses Mal jedoch nicht wegen einem seiner Standard-Delikte - offene Unterhaltszahlungen stehen aus!

Satte 400.000 Dollar schuldet er seinem Nachwuchs. Eine stolze Summe - für eine eine ebenso stolze Summe an Kindern. Denn DMX, mit bürgerlichem Namen Earl Simmons, bringt es mit seinem Alter von 44 Jahren auf ingesamt zwölf Kinder. Die ersten vier Sprösslinge bekam er mit seiner ersten Frau, die er mit vielen, vielen Affären betrog, woraus dann sieben weitere Kinder entstanden.

Aktuell ist DMX verlobt und - klar - hat schon wieder ein Kind gezeugt. Ob er mit diesem Baby seinen Sold erfüllt hat, wird sich in Zukunft zeigen. Und auch, ob der restliche Nachwuchs überhaupt nur einen Cent von ihrem Vater sehen werden. Der Rapper hat im Sommer 2013 nämlich Insolvenz angemeldet.

ida / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken