Mit nur 28 Jahren!: Rapper Cadet stirbt bei Horror-Crash

Der britische Rapper Cadet ist bei einem Autounfall mit nur 28 Jahren getötet

Tragisches Ende eines noch so jungen Lebens: Der britische Rapper Cadet, mit bürgerlichen Namen Blaine Cameron Johnson, †28, ist bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen. Das bestätigte seine Familie auf dem Instagram-Account des Nachwuchsmusikers.

Rapper Cadet wurde in einem Autounfall verwickelt

"Wir, die Familie von Blaine Cameron Johnson, besser bekannt als Cadet, müssen euch die traurigen Nachrichten überbringen, dass Cadet in den frühen Morgenstunden des 9. Februars 2019 als Mitfahrer eines Taxis verstarb, als er auf dem Weg zu einem Auftritt war." Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe es gegen 1:30 Uhr in Betley/Newcastle einen Unfall zwischen zwei Pkws - einem Toyota und einem Van der Firma Vauxhall - gegeben. Demnach habe Cadet in dem Toyota gesessen. Trotz Bemühungen der eintreffenden Unfallhelfer sei der 28-Jährige noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen. Die beiden Fahrer der Wagen, 22 und 36, hätten sich ebenfalls schwere Verletzungen zugezogen und seien ins Royal Stoke University Hospital eingeliefert worden. Drei weitere Mitfahrer des Toyotas haben kleiner Verletzungen erlitten und wurden demnach im Leighton Hospital versorgt.

Seine Familie braucht jetzt vor allem Ruhe und Zeit

Während Fans und Freunde dem jungen Mann ihren Tribut zollen, wünscht sich die Familie des Verunglückten erst einmal Ruhe. "Jetzt begrüßen wir, die Familie, erst einmal eure Geduld und werden alle Informationen, die wir bekommen, mit euch teilen, sobald wir können. Danke im Voraus für eure Unterstützung."

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

13. Juni 2019: Wilhelm Wieben (84 Jahre)  Jahrelang gehörte Wilhelm Wieben zu den bekanntesten Gesichtern der Tagesschau, nun ist er nach Informationen der ARD im Alter von 84 Jahren gestorben. Seit 1966 arbeitete Wieben in der Redaktion der Tagesschau, seinen ersten Einsatz als Sprecher hatte er 1973. 25 Jahre später, 1988, feierte er ohne großes Aufsehen seinen Abschied. 
5. Juni 2019: Wolfram Eicke (63 Jahre)  Der beliebte Kinderbuchautor und Liedermacher Wolfram Eicke kam bei einem nächtlichen Badeunfall in der Neustädter Bucht tragisch ums Leben. Neben seiner Familie hinterlässt er auch trauernde Wegbegleiter wie Rolf Zuckowski und Hans Niehaus.
6. Juni 2019: Carl Schell (91 Jahre)  Carl Schell ist mit 91 Jahren verstorben. Der Bruder von Maximilian Schell, †83, war ebenfalls Schauspieler. Schon seit längerer Zeit hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, hatte unter anderem Durchblutungsstörungen in den Beinen, weshalb er zur Beerdigung seines Bruders im Rollstuhl kommen musste. Carl Schell starb am 6. Juni 2019 an Organversagen.
Woizlawa-Feodora Prinzessin Reuß, ✝100

75

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche