Raphaël Coleman (†25): "Nanny McPhee"-Star stirbt mit 25 Jahren

Kinderstar Raphaël Coleman, bekannt aus "Eine zauberhafte Nanny", ist mit 25 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Mutter auf Twitter.

Raphael Coleman
Letztes Video wiederholen
Raphaël Coleman's Mutter Liz Jensen bestätigt den Tod des 25-Jährigen, mit emotionalen Worten auf Twitter.

Der britische Schauspieler Raphaël Coleman ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Der ehemalige Kinderstar, der sich als Klimaaktivist für "Extinction Rebellion" engagierte, verstarb am Freitag, wie seine Mutter und sein Stiefvater mitteilten.

Raphaël Coleman starb auf einer Reise 

"Ruhe in Frieden, mein geliebter Sohn Raphael Coleman, alias Iggy Fox. Er starb, als er tat, was er liebte und für die wichtigste Sache überhaupt arbeitete. Seine Familie könnte nicht stolzer sein. Feiern wir alles, was er in seinem kurzen Leben erreicht hat, und pflegen wir, was er hinterlassen hat", twitterte seine Mutter Liz Jensen.

 Colemans Stiefvater schrieb auf Facebook: "Raph war nicht mein Kind, obwohl ich ihm nahestand. Aber ich kann es fühlen. Ich sehe es in den Augen seiner Mutter und ich höre es in ihrer Stimme, den unumkehrbaren Verlust des Kostbarsten im Leben."

Wie unter anderem der "Mirror" berichtet, heißt es in dem Post zudem, der 25-Jährige sei auf einer seiner Reisen beim Joggen zusammengebrochen. Gesundheitliche Probleme sollen zuvor nicht bekannt gewesen sein. 

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

24. März 2020:  Albert Uderzo (92 Jahre)  Ganz Gallien trauert um den "Vater" von Asterix. Gemeinsam mit René Goscinny erfand der französische Zeicher Albert Uderzo 1959 die legendäre Comicserie, die seitdem Generationen von Fans weit über die Grenzen Frankreichs hinaus begeistert hat. Der Autor verstarb in Paris an einem Herzinfarkt.
20. März 2020:  Kenny Rogers (81 Jahre)  Der US-amerikanische Country-Sänger Kenneth Donald „Kenny“ Rogers gilt als einer der erfolgreichsten Musiker, der während seiner rund 60-jährigen Karriere rund 125 Millionen Tonträger verkaufte und 22 Nummer-Eins-Hits feierte. 2013 erhielt der gebürtige Texaner einen Ehrenplatz in der "Country Hall of Fame". Der Sänger ist in seinem Zuhause im Kreise der Familie friedlich eines natürlichen Todes gestorben. 
8. März 2020: Max von Sydow (90 Jahre)  Die Filmwelt trauert um eine Legende: Max von Sydow ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Der schwedische Schauspieler war in den 1950er Jahren durch seine jahrelange Arbeit mit Regisseur Ingmar Bergman weltberühmt geworden. Eine lange, erfolgreiche Karriere mit Hollywoodfilmen wie "Der Exorzist" oder "Sag Niemals Nie" und Zusammenarbeiten mit u.a. Woody Allen, David Lynch, Martin Scorsese und Steven Spielberg folgten.

23

Er spielte mit Emma Thompson und Colin Firth

Coleman wurde im September 1994 in Wandsworth, England geboren. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Eric in der Komödie "Eine zauberhafte Nanny" (2005), in der er an der Seite von Emma Thompson, 60, und Colin Firth, 59, spielte. Auch später war er noch in Filmen zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche