"Nanny McPhee"-Star: Raphaël Coleman stirbt im jungen Alter

Raphaël Coleman war bekannt als Kinderdarsteller in dem Film "Eine zauberhafte Nanny" und spielte anschließend eher kleinere Rollen, bis er sich als Klimaaktivist engagierte. Nun soll er auf einer seiner Reisen ums Leben gekommen sein.

Raphael Coleman
Letztes Video wiederholen
Raphaël Coleman's Mutter Liz Jensen bestätigt den Tod des 25-Jährigen, mit emotionalen Worten auf Twitter.

Als Kinderdarsteller bekam Raphaël Coleman (†25) die Rolle des Eric Brown in dem Film "Eine zauberhafte Nanny" und durfte unter anderem mit Colin Firth, 59, und Emma Thompson, 60, zusammenarbeiten. Nach der Schauspielerei wechselte er von der Welt der künstlichen Darstellung zum echten Leben in die Natur. Er wurde Klimaaktivist und unterstütze die Organisation "Extinction Rebellion", ging viel auf Reisen und filmte dort hinter der Kamera die Tiere und die Natur. Der "Mirror" berichtete, dass er auf so einer Reise verstorben sei. Im Video erfahren Sie, wie Coleman ums Leben gekommen sein soll.

Verwendeten Quellen: Mirror, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche