VG-Wort Pixel

Thai-König Rama X. Zurück in Thailand - aber nur vorübergehend

Thai-König Maha Vajiralongkorn, auch Rama X. genannt
Thai-König Maha Vajiralongkorn, auch Rama X. genannt
© Getty Images
Mehrere Wochen hatte sich der thailändische König Rama X. in einem bayerischen Hotel einquartiert. Samt seinem Harem und seiner Belegschaft. Am Samstag (4. April) soll er zurück in sein Königreich geflogen sein. Doch der Rückflug nach Deutschland scheint bereits geplant.

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn, 67, auch Rama X. genannt, scheint vorerst genug von seinem Quarantäne-Urlaub in Deutschland zu haben. Nach seinen Rundflügen durch halb Deutschland soll er am Samstag (4. April) in einen Flieger Richtung Bangkok gestiegen sein: Die Pflicht ruft. 

Thai-König Rama X. zurück in Thailand

Am 6. April wird in Thailand der Chakri-Gedenktag gefeiert. Dies ist der Ehrentag des Königs und der Chakri-Dynastie, die seit 1782 herrscht. Ein Pflichttermin für den Monarchen. Trotz Corona scheint Rama X. keinerlei Einschränkungen bei seinen Reiseplänen zu haben. Wie "Bild" berichtet, flog der Monarch am Samstag zunächst von München nach Zürich. Dort soll sich seine Frau Suthida, 41, seit einigen Wochen aufhalten. Von dort aus ging es gemeinsam mit einer Linienmaschine weiter nach Bangkok. 

Mehrere Ausnahmen für den Thai-König

Die Rückkehr in sein Heimatland soll Maha Vajiralongkorn nur mit Sondergenehmigung gelungen sein. Denn der Flugverkehr mit "Thai Airways" ist bereits seit Tagen eingestellt. Auch der Flughafen in Bangkok soll seit Tagen geschlossen sein. Wie "Bild" durch den Thailand-Spezialisten Andrew MacGregor Marshall, 49, erfahren haben soll, gibt es einen plausiblen Grund, weshalb der Flughafen geschlossen ist. "Die Schließung des Flughafens für nur drei Tage macht wenig Sinn, um die Ausbreitung der Pandemie zu stoppen. Plausibler ist da schon eine Schließung, um das Ansteckungsrisiko für den König zu minimieren." Ziemlich viele Maßnahmen, für einen sehr kurzen Aufenthalt. Denn der Monarch soll nicht mal 24 Stunden auf thailändischem Boden verweilen.

Rückflug nach Deutschland soll bereits geplant sein

Laut Informationen, die der "Bild"-Redaktion vorliegen, plant Maha Vajiralongkorn nur einen eintägigen Aufenthalt in seinem Königreich. Nach den Feierlichkeiten soll Rama X. direkt Dienstagfrüh um 1.05 Uhr nach Deutschland zurückfliegen wollen - wieder mit Zwischenstopp in Zürich. 

Verwendete Quellen:bild.de

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken