VG-Wort Pixel

Rafael van der Vaart 1. Statement nach der Trennung

Autsch, der verbale Schuss hat gesessen. Star-Kicker Rafael van der Vaart hat über sein glückliches Leben - ohne seine schwangere Ex Sabia Boulahrouz - gesprochen

Jetzt spricht er

Das sind wohl die letzten Worte, die man von seinem Ex-Partner nach der Trennung hören möchte. Fußballprofi Rafael van der Vaart, 32, äußerte sich im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung zu seinem aktuellen Gemütszustand. Das Liebes-Aus mit Sabia Boulahrouz, 37, scheint den Sportler dabei nicht ins Abseits gekickt zu haben. Der Fußballstar, der momentan für den Verein Betis Sevilla spielt, stellte klar: "Ich bin sehr glücklich hier und ganz und gar nicht einsam."

Hat er eine Neue?

Soll das etwa bedeuten, dass Rafael wieder frisch verliebt ist? "Ich kann wirklich sagen, dass ich wieder total glücklich bin!", meinte er zu dem Blatt. Das kann natürlich auch bedeuten, dass er sein Single-Leben in vollen Zügen genießt. Außerdem hat der Star-Fußballer in seinem Job anscheinend genug zu tun und beschäftigt sich allem Anschein nach überwiegend mit dieser Thematik, als über sein Privatleben zu plaudern. "Hier reden die Leute nur über Fußball!"

Sabia strahlte auf dem Catwalk

Von der Trennung merkt man Sabia allerdings auch überhaupt nichts an. Ganz im Gegenteil: Mit einer Wow-Figur schritt die schwangere Schönheit bei der Light and Stars Gala in Hamburg als gebuchtes Model über den Laufsteg und strahlte für die Fotografen in einem wunderschönen hautengen Kleid.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken