VG-Wort Pixel

Rafael van der Vaart + Sabia Boulahrouz Hier lacht Sabia ihre Sorgen weg


Beim Liebesurlaub in St.Tropez mit Rafael van der Vaart sieht man Sabia Boulahrouz nach dem Tod ihrer Schwester Zahide endlich wieder lachen

Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz genießen derzeit ihren Urlaub in St. Tropez an der französischen Riviera. Wie zwei frisch Verliebte schlendern sie Händchen haltend am Strand entlang. Immer wieder lehnt Sabia sich an Rafael an, sucht seine Nähe. Im Wasser umarmt sie ihn, zieht ihn fest an sich und küsst ihn lange und leidenschaftlich. Dabei lacht Sabia Boulahrouz so befreit wie schon lange nicht mehr.

Erst am Anfang des Monats berichtete "Gala" exklusiv darüber, dass Sabias Schwester Zahide bei einem Autounfall in der Türkei tödlich verunglückte. "Ich bin unendlich traurig", sagte Sabia zu "bild.de". Während ihre Schwester Lydia in die Türkei zur Beerdigung Zahides fuhr, blieb Sabia Boulahrouz in Hamburg, um sich um ihre eigenen Kinder und den Sohn ihrer Schwester zu kümmern. Auch die Fehlgeburt seines gemeinsamen Kindes setzte dem Paar schwer zu.

Jetzt hat Sabia endlich ihr Lachen endlich wiedergefunden. Rafael van der Vaart scheint der 36-Jährigen die Sicherheit zu geben, die sie nach all den Schicksalsschlägen braucht. Dass es bei den beiden die große Liebe ist, daran ließ Sabia Boulharouz vor einiger Zeit im Interview mit "Gala" keinen Zweifel. Beide wollten es, laut Sabia, noch einmal mit einem einem gemeinsamen Kind versuchen. Außerdem sagte Sabia: "Rafael und ich werden heiraten." Vielleicht hat sich in einer der beiden Richtungen - Baby oder Hochzeit - bereits etwas getan, was Sabia Boulahrouz' gute Laune in St. Tropez erklären könnte. Falls das stimmt, behält das Paart die Neuigkeiten allerdings erstmal für sich.

pko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken