Raf Simons: Er entdeckt spezielle 'Dior'-Codes

Designer Raf Simons lernt die spezifischen Codes bei 'Christian Dior' kennen. 

Neue Herausforderung: Raf Simons (44) plauderte über seinen neuen Job als Design-Chef bei 'Christian Dior'.

Der belgische Modemacher ist der neue Kreativ-Chef des französischen Luxus-Labels. Kürzlich präsentierte er seine Debüt-Kollektion auf der Haute Couture Fashion Week in Paris. In einem Interview sprach darüber, was er seit dem Beginn seiner neuen Tätigkeit bereits dazu gelernt hat: "Wir alle kennen 'Christian Dior' und nehmen das Label auf eine bestimmte Art und Weise wahr … jetzt, wo ich langsam meinen Weg in dem Modehaus gefunden habe, muss ich feststellen, dass ich noch viel mehr entdeckt habe. Dinge, die ich vorher nicht gesehen habe, so wie spezielle Codes, die sie verwenden, spezifische Gesten und spezifische Attitüden", erklärte er in einem Videointerview für das Label auf 'Youtube'.

Ann-Kathrin Götze

Ihr Baby kam sieben Wochen zu früh auf die Welt

Ann-Kathrin Götze mit Rome
Nachdem sie noch drei Wochen mit dem kleinen Rome im Krankenhaus bleiben mussten, sind Ann-Kathrin und Mario nun überglücklich mit ihm zu Hause sein zu können.
©Gala

Fashion-Kritiker lobten Simons Couture-Kollektion für die perfekte Mischung aus Innovation und Treue gegenüber dem Ethos des Labels. Er eröffnete die Show mit einem eleganten Smoking-Anzug, stellte Kleider und hübsche Hosen zur Schau. Der Mode-Star wollte mit seiner Kollektion ein breites Publikum ansprechen und Frauen inspirieren. "Mein Wunsch ist es, die Vergangenheit und die Zukunft zu vereinen, in dem ich ein historisches und ein modernes Kleid entwerfe und sie miteinander verschmelze. Was wir mit einigen Couture-Kleidern gemacht haben, repräsentiert eine gewisse Haltung. Wir haben einige abgeschnitten, wie eine Art von Minikleid und das Ganze mit Hosen kombiniert, dadurch hat sich die Attitüde wesentlich geändert … und das Mädchen kann sich ganz leicht bewegen, auch die Hände in den Taschen haben. Das gleiche gilt für die Teile, die wir vorne aufgeschnitten haben, dazu haben sie auch Hosen getragen. Die Mode wird dadurch weniger abgehoben, sie wird fassbarer", berichtete Raf Simons.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche