VG-Wort Pixel

Radost Bokel "Momo" ist wieder solo

Radost Bokel
Radost Bokel
© Picture Alliance
Die Ehe von "Momo"-Darstellerin Radost Bokel und ihrem Mann Tyler Woods wurde nach sechs Jahren geschieden. Das Paar hat einen Sohn

"Momo" ist jetzt wieder Single: Die Ehe von Schauspielerin Radost Bokel und ihrem Mann Tyler Woods ist nach sechs Jahren am Ende.

Einvernehmliche Trennung

Wie "bild.de" berichtet, hat sich die 39-Jährige von dem US-Musiker scheiden lassen. Die Trennung sei im Guten verlaufen: "Kein Rosenkrieg. Kein Streit. Wir haben uns einfach auseinandergelebt. Mehr nicht", erklärte die "Momo"-Darstellerin.

Beziehungskiller Heimweh

Offenbar scheiterte ihre Liebe an der Entfernung. Die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin war vor sieben Jahren nach North Carolina ausgewandert, um dort mit dem heute 35-Jährigen glücklich zu werden. Der gemeinsame Sohn TJ erblickte im Mai 2009 das Licht der Welt.

In den Vereinigten Staaten wurde Radost Bokel jedoch von Heimweh nach ihrer Heimat geplagt. "Ich bin ja USA-Fan. Zum Urlaubmachen toll. Aber dort zu leben, nicht mein Ding", erzählte sie "bild.de". Da sie nicht länger in den USA leben wollte, ihr Mann aber genauso wenig in Deutschland, entschlossen die beiden sich dazu, getrennte Wege zu gehen.

Zusammenhalten für den Sohn

Trotz Scheidung pflegen Radost Bokel und Tyler Woods ein gutes Verhältnis. "Wir skypen viel. Allein schon wegen TJ", so die Neu-Single-Mama zu "bild.de". Der fünfjährige Sohn lebt bei ihr in Deutschland.

mzi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken