Rachelle Lefevre: Fassungslos über Neubesetzung

Rachelle Lefevre will von der Neubesetzung ihrer Rolle im "Twilight"-Nachfolger "Eclipse" nichts gewusst haben - das sieht die Produktionsfirma jedoch ganz anders

Wenn zwei sich streiten, freuut sich bekanntlich die Dritte: In diesem Fall Bryce Dallas Howard, die die Rolle von Rachelle Lefevre im dritten "Twilight"-Teil übernehmen wird. Das Problem an der Sache: Letztere will von der Neubesetzung nichts gewusst haben: "Ich war fassungslos über 'Summits' Entscheidung, die Rolle der Victoria in 'Eclipse' neu zu besetzen", sagte sie laut "Access Hollywood". "Ich war der 'Twilight'-Saga und der Darstellung von Victoria absolut verpflichtet. Ich habe verschiedene andere Filmrollen abgelehnt und, meinem Vertrag gemäß, nur Rollen akzeptiert, die sehr kurze Drehpläne haben."

Twilight - New Moon

Die Vampirsaga geht weiter

14. November 2009: Vor 18.000 kreischenden Fans gehen Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner und Regisseur Chris Weit
14. November 2009: Steven Gätjen stellt den drei Hauptdarstellern sowie Regisseur Chris Weitz einige Fragen zum Film.
Endlich: Kristen Stewart und Robert Pattinson küssen sich zärtlich.
Carlisle Cullen (Peter Facinelli), Alice (Ashley Greene) und Emmett (Kellan Lutz) müssen Jasper (Jackson Rathbone) zurückhalten.

15

"Summit Entertainment" warf der Schauspielerin daraufhin vor, sie habe die Produktionsfirma über ihre anderweitigen Verpflichtungen im Dunkeln gelassen. "Frau Lefevre hat bereits Anfang Juni eine Rolle in 'Barney's Version' angenommen, uns aber erst am 20. Juli darüber informiert."

Die Dreharbeiten beider Filme würden sich genau um zehn Tage überschneiden, so dass Rachelle während entscheidender Phasen ab Anfang August nicht am "Twilight"-Set sein könne. Aus diesem Grund habe sich die Produktionsfirma dazu entschlossen, die Rolle neu zu besetzen und Rachelles Sprecher sei darüber informiert gewesen.

Es ist nicht das erste Mal, dass "Summit Entertainment" wegen Kommunikationsproblemen in die Schlagzeilen gerät: Auch Taylor Lautner wusste bis kurz vor Drehbeginn von "New Moon" nicht, ob er die Rolle von Jacob erneut spielen würde. Auch in einem Statement zum Drehstart wurde er einfach nicht erwähnt.

Rachelle Lefevre bewies nach der überraschenden Mitteilung Größe und ist vor allem wegen ihrer Fans traurig: "Ich werde für die Unterstützung und Loyalität der Fans, die ich seit meiner Besetzung in der Rolle erhalten habe, ewig dankbar sein. Ich wünsche der Besetzung und Crew von 'Eclipse' nur das Allerbeste."

jgl

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche