VG-Wort Pixel

Rachel Weisz Begeistert von der Ehe

Rachel Weisz
© CoverMedia
Schauspielerin Rachel Weisz liebt es, verheiratet zu sein.

Rachel Weisz (42) bevorzugt die Ehe zu anderen Arten von Beziehungen.

Die Schauspielerin ('Der ewige Gärtner') heiratete im vergangenen Jahr ihren Kollegen Daniel Craig (44, 'James Bond 007: Casino Royal'), nachdem sie erst sechs Monate zusammen waren. Vorher datete die Schöne den RegisseurDarren Aronofsky ('43, 'Black Swan'), mit dem sie den sechsjährigen Sohn Henry hat.

Für die Britin ist die Ehe das Richtige: "Ich liebe es, verheiratet zu sein. Es gefällt mir besser als die wilde Ehe in meiner vorherigen Beziehung", gestand Rachel Weisz im Interview mit der deutschen Fernsehzeitschrift 'TV Movie' und fügte hinzu, dass sie sich mit ihrem Gatten nie über die Arbeit unterhält: "Wir mögen beide unsere Arbeit, aber die Schauspielerei ist ein ziemlich langweiliges Gesprächsthema."

Die Leinwandschönheit lebt ein hektisches Leben, da sie und ihr Gatte demnächst beide in großen Blockbustern auftreten. Weisz bemüht sich aber, mit all ihren Liebsten in Kontakt zu bleiben: "Ich versuche immer, alle bei mir zu haben. Wenn das nicht geht, wird geskypt."

Die Oscar-Preisträgerin spielt in 'Das Bourne Vermächtnis' an der Seite von Jeremy Renner (41, 'Thor') die Wissenschaftlerin Dr. Marta Shearing. Für die Darstellerin waren die wissenschaftlichen Begriffe, mit denen ihr Text gespickt war, eine kleine Herausforderung. "Das Einzige, was ich im Film tun muss, ist rennen. Ich habe keine Ahnung, was ich sage, und brauchte eine Ewigkeit, um die Zeilen auswendig zu lernen! Aber zum Glück muss man als Schauspieler ja nur so tun, als ob man alles kapiert", grinste Rachel Weisz.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken