Raúl Richter + Vanessa Schmitt: Offene Worte über Nico Schwanz' Anfeindung

Raúl Richter ist bis über beide Ohren verliebt - in seine neue Freundin Vanessa Schmitt. Im Interview mit GALA schwärmen die beiden regelrecht voneinander

Raúl Richter, Vanessa Schmitt

Gerade einmal ein paar Wochen ist es her, dass Raúl Richter, 32, seine neue Liebe in den sozialen Netzwerken vorstellte - und es ist keine Unbekannte. Die schöne Blondine heißt Vanessa Schmitt und war vergangenes Jahr noch mit Nico Schwanz, 41, liiert, im September folgte die Trennung.

Am Donnerstagabend (28. März) bei der Präsentation des neuen "Range Rover Evoque" in Berlin gingen Raúl und Vanessa erstmals gemeinsam über den roten Teppich und lesen Sie mal, wie entzückend die beiden im GALA-Interview miteinander umgehen.

Gala: Euer erster öffentlicher Auftritt als Paar. Wie fühlt ihr euch?

Vanessa: (an Raúl) Also, ich fühle mich richtig sicher an deiner Seite. Du hast mir die Aufregung genommen.

Raùl: Warst du aufgeregt?

Vanessa: Ja, klar.

Raùl: Das hast du mir gar nicht erzählt. Aber klar, ich bin das ja gewohnt, auf roten Teppichen unterwegs zu sein. Sie nicht so.

Raúl, wir haben erst im Februar auf der Berlinale miteinander gesprochen. Da haben wir über dein Single-Leben geredet, dabei warst du schon längst mit Vanessa zusammen. Also, du hast mich ein bisschen angeflunkert ...

Raùl: Das könnte sein (schmunzelt). Man muss halt ein bisschen vorsichtig sein, wenn man eine Beziehung öffentlich macht und deswegen habe ich das erstmal versteckt gehalten. Es bringt ja nichts, wenn man gerade mal drei Monate zusammen ist und dann geht das wieder in die Brüche. Damit hatte ich schon mal einen Griff ins Klo.

Single Raúl Richter im Interview

"Man will immer was Besseres haben"

Raúl Richter
Raúl Richter ist wieder da. Der ehemalige GZSZ-Darsteller gibt sein Serien-Comeback in der Webserie "Singles‘ Diaries", in der es um Großstadtsingles auf ihrer Suche nach dem Liebesglück geht. Warum diese Suche auch für Raúl sehr schwierig ist, verriet uns der Schauspieler auf der Berlinale.
©Gala

Warum habt ihr dann letztendlich entschieden, die Beziehung öffentlich zu machen?

Vanessa: Da sind wir nach unserem Bauchgefühl gegangen.

Raùl: Ja, und es waren uns eh schon ein paar Leute auf den Fersen und da dachten wir, bevor jetzt irgendwelche Gerüchte entstehen, können wir es auch einfach offiziell machen.

Warum habt ihr euch ineinander verliebt? Welche Eigenschaften des anderen waren der ausschlaggebende Grund?

Raúl: Ich mag Vanessas Natürlichkeit und Offenheit. Ich kann sie überall hin mitnehmen und ich kann sie auch einfach mal abstellen (lacht).

Wie bitte?

Raùl: Ich meine damit, dass ich sie auch einfach mal kurz alleine lassen kann und sie das nicht stört. Also, sie kann sich – das sagt man ja immer über Kinder – alleine beschäftigen (beide lachen).

Vanessa: Das mache ich gut, oder?

Raùl: Ja, nicht schlecht.

Vanessa: Ich weiß schon, wie die Schlagzeile lautet: „Man kann sie parken“ – wie so ein Auto.

Vanessa, was liebst du denn an Raúl?

Vanessa: Seinen Humor.

Den haben wir ja gerade erlebt.

Vanessa: Ja. Raúl hat so eine offene und lustige Art. Ich kann täglich über ihn und mit ihm lachen. Das ist auch das Wichtigste für mich in einer Beziehung.

Nico Schwanz

Nico Schwanz klagt an

"Raúl Richter und meine Ex kennen sich schon länger"

Dein Ex-Freund Nico Schwanz hat in der Presse ein bisschen über dich ausgepackt. Hat dich das geärgert?

Vanessa: Im ersten Moment hat es mich natürlich schon geärgert, weil ich es überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Aber dadurch, dass Raúl sehr entspannt mit der Sache umgegangen ist, hat er mir meinen Ärger genommen. Ich höre da einfach nicht hin, das Leben geht weiter.

Raúl: Eigentlich wollten wir gar nichts mehr dazu sagen. Denn jetzt gibt es wieder eine Geschichte dazu und dann hat der Ex-Freund wieder einen Grund, sich zu äußern. Das wollten wir eigentlich vermeiden.

Raúl, du bist im Sommer bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg zu sehen. Freust du dich?

Raúl: Oh, ja. Ich bin ja der geboren Cowboy. Nein, nur Spaß. Ich konnte vorher überhaupt nicht reiten. Also, das lerne ich gerade erst. Ich bin gerade dreimal in der Woche auf dem Reiterhof.

Vanessa, du kommst wahrscheinlich auch vorbei und schaust Raúl beim Cowboy-Spielen zu, oder?

Vanessa: Ja, natürlich.

Verwendete Quellen: Instagram, eigene Recherche

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche