Raúl Richter "Es ist richtig cool"

Raúl Richter
© CoverMedia
'GZSZ'-Star Raúl Richter schwärmte von seinem neuen Job als 'Deutschland sucht den Superstar'-Moderator.

Raúl Richter (25) ist völlig begeistert von seinen ersten Erfahrungen als Moderator.

Der Schauspieler ('Gute Zeiten, Schlechte Zeiten') hielt sich wegen der Dreharbeiten zu 'Deutschland sucht den Superstar' in den vergangenen Wochen in der Karibik auf. Vor Kurzem war bekannt gegeben worden, dass der Fernsehstar Marco Schreyl (38) ablösen und ab Januar 2013 gemeinsam mit Nazan Eckes (36) die zehnte Staffel von 'DSDS' moderieren wird.

Richter ist jetzt schon hingerissen von der neuen Herausforderung: "Es ist geil! Es ist richtig cool. Es macht wirklich viel Spaß. Für mich ist es eine ganz neue Herausforderung. Mal schauen, wie ich mich in dem Betätigungsfeld präsentieren kann", strahlte er gegenüber 'Promiflash'.

Zum Glück für seine 'GZSZ'-Fans bedeutet sein neuer Job aber nicht, dass er seine Rolle in der Vorabend-Soap aufgeben muss. Es passt, dass beide Formate auf demselben Sender laufen. Das spielte wohl auch bei seiner Wahl für den Moderationsposten eine Rolle, vermutet der Schauspieler: "Ich ziehe natürlich das junge Publikum durch GZSZ an und DSDS will natürlich jünger sein, hat eine komplett neue Jury und das ist ein gewagter Schritt. Sie wollen auffallen. Ich habe einen guten Bekanntheitsgrad, ich bin von RTL, deswegen!", grinste Raúl Richter.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken