Psy Plötzlich internationaler Playboy

Psy
© CoverMedia
Hit-Sensation Psy freut sich darüber, dass ihn Frauen nun auf der ganzen Welt beachten.

Psy (34) genießt es, auf seinen Reisen vielen hübschen Frauen zu begegnen.

Die südkoreanische 'YouTube'-Sensation wurde mit seinem Hit 'Gangnam Style' auf einen Schlag weltberühmt und weiß die Vorteile zu nutzen: "Gestern Abend bin ich aufgetreten und es war einfach schön. Vor allem die Damen", lachte der Asiate im britischen Radio. Dabei war Psy schon in seiner Heimat ein Star, bevor er die Welt mit seinem Song und dem dazugehörigen Tanzstil erfreute. "Auch in Korea kommen die Damen auf dich zu. Ich bringe ihnen den 'Gangnam Style'-Tanz bei …", grinste der Musiker.

Mittlerweile steht der exzentrische Star bei der Plattenfirma 'Schoolboy Records' von Scooter Braun unter Vertrag, der auch schon Justin Bieber (18, 'Boyfriend') zu Weltruhm verhalf. Doch der neue Erfolg bringt auch einige Verantwortung, vor der sich Psy gerne drücken würde: "Vor 'Gangnam Style' mochten sie mich [in Südkorea], aber ich war kein guter Junge oder so. Ich war ganz schön schlimm. Nun sagen sie, dass ich Geschichte für mein Land schreibe und jetzt bin ich plötzlich der Typ, der sein Land vertritt und das ist ein ziemlich großer Druck. Ich möchte so nicht leben. Ich bin kein verantwortungsbewusster Mensch. Ich hasse das Wort Verantwortung. Vor 'Gangnam Style' war ich nicht verantwortungsbewusst und nun muss ich plötzlich ein guter Mensch sein", stöhnte Psy.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken