VG-Wort Pixel

Kardashian-Jenner-Clan Darüber lästert das Netz


Spott für die diesjährige Weihnachtskarte des Kardashian-Jenner-Clans

Kim (38) und Kourtney (39) sowie Khloé Kardashian (34) und Halbschwester Kylie Jenner (21) sorgen mal wieder für mächtig Aufsehen. Und das mit nur einem einzigen Bild. Obwohl der Kardashian-Jenner-Clan seinen Fans mit der diesjährigen Weihnachtskarte vermutlich nur eine Freude machen wollte, hagelt es stattdessen Hohn und Spott.

Kardashian-Jenner-Photoshop-Fail

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Vorwurf: Das Bild, auf dem die Schwestern mit all ihren Kindern zu sehen sind, soll kräftig nachbearbeitet worden sein. Hier eine Linie zu hart, dort ein Kopf zu groß oder ein Arm zu lang und Kims Tochter North (5), die sich ganz hinten im rechten Eck verbirgt, soll laut den Kritikern auch erst hinterher eingefügt worden sein. An einem Detail stören sich aber besonders viele: Wo ist eigentlich Kendall Jenner (23)? Darf das erfolgreiche Model etwa nicht mit aufs Bild, weil sie als einzige der Schwestern noch keinen Nachwuchs in die Welt gesetzt hat?
Verwendete Quelleinstagram.com/khloekardashian

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken