Céline Dion: Sie trauert um ihren verstorbenen Ehemann

Der Verlust ihres Ehemannes René Angélil (†) traf Céline Dion schwer. Heute an seinem dreijährigen Todestag trauert sie um ihren verstorbenen Mann

Céline Dion gedenkt ihrem Ehemann an seinem Todestag

"Mein geliebter René.... du bist immer bei mir..... und wirst es immer sein. In liebevoller Erinnerung..."

Vor drei Jahren hat René Angélil (1942-2016) den Kampf gegen den Krebs verloren.

Kylie Jenner + Travis Scott

Tochter Stormi hat ihren ganz eigenen Musikgeschmack

Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer gemeinsamen Tochter Stormi Webster
Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi Webster
©Gala

Céline Dion trauert um ihren verstorbenen Ehemann

Seine Witwe, Sängerin Céline Dion (50, "My Heart Will Go On"), hat ihm an seinem Todestag eine rührende Botschaft auf ihrem Instagram-Account gewidmet, die auch ihre Fans tief bewegt. "Möge seine Seele im Paradies ruhen", kommentiert eine Userin den Post. "René wird immer in unserem Herzen bleiben", schreibt ein anderer Fan.

Angélil und Dion hatten 1994 geheiratet und haben drei gemeinsame Kinder, René-Charles (17) sowie die Zwillinge Eddy und Nelson (8).

20 Jahre "Titanic"

Was wurde aus Leo, Kate und Co.?

Star-Regisseur James Cameron hat 1997 (Kinostart in den USA war der 19. Dezember) den Mythos Titanic, in dem bis dahin teuersten Film aller Zeiten wieder aufleben lassen. "Titanic" war auch jahrelang der erfolgreichste Film aller Zeiten, bis er 2009 von "Avatar" abgelöst wurde. Übrigens auch ein Film von James Cameron. Der Jahrhundertfilm kam 2012 als 3D-Version wieder in die Kinos.
Das Original: Die RMS Titanic 1912, Luxus-Dampfer der "White Star Line"-Reederei
Das Wrack der Titanic wurde 1985 erstmals geortet, und zieht seitdem viele Souvenirjäger, Kamera-Teams und andere, leider auch müllverbreitende Titanic-Touristen an, sogar eine Trauung soll an dieser Stelle schon stattgefunden haben.
Startschuss für zwei Weltkarrieren: Zwar hatte Leonardo DiCaprio mit "Gilbert Grape" und als "Romeo" für Aufsehen in Hollywood gesorgt, Seit "Titanic" vervielfachte sich sein Marktwert. Ebenso war es bei der Britin Kate Winslet, die nach allein 7 Oscar-Nominierungen 2009 ihren Goldjungen mit nach Hause nehmen konnte.

24

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche