Evelyn Burdecki schlägt gegen Willi Herren zurück: "Ich hätte mich auch von Jack the Ripper trösten lassen"

Jetzt schlägt Evelyn Burdecki gegen Willi Herren zurück. Was ist wirklich im "Promi Big Brother"-Haus geschehen?

Willi Herren und Evelyn Burdecki

Das, was Willi Herren nach der gemeinsamen Zeit im "Promi Big Brother"-Haus über Evelyn Burdecki sagte, hört wohl keine Frau gerne. Der Party-Sänger bereute die Küsse unter der Bettdecke mit der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin nicht nur, sondern bezeichnete sie sogar als "Riesenfehler". Evelyn hingegen hoffte wohl auf eine Fortsetzung, als sie im Nachhinein meinte, sie vermisse ihn und wüsste noch nicht, wie es im normalen Leben zwischen ihnen weiter geht.

Evelyn Burdecki streitet Küsse ab

Jetzt rudert die Blondine allerdings fleißig zurück - und das hat auch einen Grund: Willis uncharmante Sprüche. Im Interview mit dem "OK!"-Magazin stellt sie klar: "Geknutscht?! Das stimmt nicht! Ich habe ihm einen Gutenachtkuss auf die Wange gegeben. Wenn das Knutschen ist ... na dann ... versteh ich das nicht."

Willi Herren bedeutete ihr nichts

Doch das ist noch nicht alles. Evelyn urteilt über die Zeit mit Willi heute so: "Willi hat mich aufgefangen. Aber in der Situation hätte ich mich auch von Jack the Ripper trösten lassen." Wow, ganz schön fies. Damit ist der nachträgliche verbale "Promi Big Brother"-Kampf zwischen Evelyn und Willi wohl eröffnet.

Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie: 

Willi Herrens Ex Jana gesteht

"Die Sache mit Evelyn hat mich geschockt"

Willi Herren und Jana Windolph
Ein gutes Bild hat Willi Herren nicht gerade im "Promi Big Brother"-Haus abgegeben: Da wäre der Zoff mit Sarah Knappik, die Nominierung von Milo Moiré und die Flirterei mit Evelyn Burdecki mit der anschließenden Lästerei. Die Zuschauer waren sauer - und seine Ex war geschockt.
©Gala

 

Promi Big Brother 2017

Das sind die Kandidaten

Eloy de Jong (44)   Für den "Caught in the Act"-Star ist das Gefühl, permanent in der Öffentlichkeit zu stehen, nichts Neues: „Damals war ich ein braver Magazin-Poster-Boy und alles was wir gesagt und getan haben, hat in das soziale "Bravo"-Format gepasst. Überall wo wir waren haben uns Leute belagert. Mein Leben war ein bisschen ein "Big Brother"-Haus. Ich gehe ins Haus und versuche das einfach als eine Experience zu sehen." In der Nacht könnte es allerdings Probleme geben: „Ich habe manchmal Alpträume, dann werde ich wach und habe keine Ahnung, wo ich bin. Da kann ich wirklich in Panik ausbrechen.“
Sarah Knappik (30)   Das Model ist auf Konfliktsituationen mit ihren Mitbewohnern vorbereitet: "Ich bin brutal, aber nur verbal (lacht). Ich kann gut meine Meinung sagen und kontern. Wenn sich Konflikte ergeben bin ich niemand der wegguckt – auch im echten Leben nicht."
Dominik Brunter (24)   Mädels aufgepasst: Mit dem "Mister Germany 2017" konnte "Promi Big Brother" einen wahren Leckerbissen mit an Bord holen: "Ich bin eigentlich immer gut drauf, hab‘ Bock, Party zu machen, und denke, ich kann schon ein bisschen Stimmung ins Haus bringen. Außerdem bin ich Single und vermute, dass auch einige hübsche Mädels dabei sind. Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja in die Richtung was.“
Evelyn Burdecki (28)   Das Reality-Sternchen möchte sich in der Herberge  wie zu Hause fühlen; dazu hat sie einen ganz besonderen Gegenstand mitgebracht: "Meine Rosa-Wölkchen-Schlafdecke, auf der ich schon geboren wurde und jetzt seit 28 Jahren jeden Tag schlafe.“

14

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche