VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria Zwei gute Gründe, warum sie zu ihrem Geburtstag erstmals kutschiert wird

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel
© Dana Press
Dieser Tag hat in Schweden eine besondere Tradition: Prinzessin Victoria feiert am 14. Juli Geburtstag und zeigt sich zu diesem Anlass immer besonders volksnah. Seit vielen Jahren begeht die Thronfolgerin den nach ihr benannten "Victoriatag" auf der Insel Öland und lässt sich von den Schweden hochleben. Doch 2022 hat sie einen besonderen Auftritt. 

Viele Jahre lang ließ König Carl Gustaf, 76, seine älteste Tochter Prinzessin Victoria zu ihrem Ehrentag vor Schloss Solliden auf der Insel Öland hochleben. Anschließend gab es herzliche Gratulationen und Präsente von vielen Besucher:innen. Während der Pandemie fiel der beliebte Anlass aus. 

Auch heute, zum 45. Geburtstag der Thronfolgerin, wird der Ablauf ein anderer sein. Etwas später am Nachmittag soll die königliche Familie vor ihrer Residenz erscheinen. Das Geburtstagskind wird natürlich mit einer Rede seines Vaters bedacht, doch Umarmungen und Geschenkeübergaben von Gratulant:innen aus dem Volk entfallen. Stattdessen ist ein noch nie da gewesener Programmpunkt vorgesehen. 

Prinzessin Victoria: Eine Kutschfahrt zum Geburtstag ist ungewöhnlich

Victoria und ihr Mann Prinz Daniel, 48, werden mit ihren Kindern Prinzessin Estelle, 10, und Prinz Oscar, 6, in einer Kutsche durch Borgholm fahren. Ihr Ziel wird die Burgruine des Ortes sein, wo eine feierliche Abendveranstaltung stattfinden wird. Die Wahl des Transportmittels verwundert. Bisher sah man die schwedische Königsfamilie lediglich zu größeren Anlässen in den von Pferden gezogenen Gefährten.  

Zwei wichtige Gründe sprechen für die Entscheidung

Der Königsexperte und Hofberichterstatter Ulrik Ulriksen von der dänischen Illustrierten "Billed Bladet" hat allerdings eine Vermutung parat: "Das ist sicherlich nichts, was man normalerweise an einem 'normalen' Geburtstag sieht, wie es ein 45. Geburtstag ist." Dennoch scheint mit dieser Entscheidung ein klares Statement einherzugehen: "Für mich ist klar, dass sich die Kronprinzessin immer mehr auf ihre zukünftige Rolle als Königin von Schweden vorbereitet. Normalerweise sehen wir Pferdekutschen bei großen Veranstaltungen wie Hochzeiten. Ich denke also, dass dies eine Entwicklung darstellt." Und noch ein weiterer Grund könnte ausschlaggebend sein: "Außerdem ist es einfach coronafreundlicher, auch wenn sich die Welt an den meisten Orten wieder normalisiert." 

Laut der Webseite des Königshauses führt die Fahrt mit der Kutsche von Schloss Solliden aus durch Borgholm hindurch. Es soll genügend Möglichkeiten geben, das Geburtstagskind und dessen Familie zu Gesicht zu bekommen. "Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle königlichen Fans die Gelegenheit haben, die Kronprinzessin zu sehen und zu begrüßen. Auch wenn es dieses Jahr nicht mit Umarmungen ist." 

Verwendete Quelle: billedbladet.dk

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken