VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria Erster Auftritt nach der Geburt

Prinzessin Victoria
© Reuters
Einen Monat nach der Geburt von Estelle zeigte sich Prinzessin Victoria zum ersten Mal bei einer offiziellen Veranstaltung. Die schwedische Königsfamilie lud zum Lunch - und der Besuch war hochkarätig

Erst vor einem Monat kam Prinzessin Victorias kleine Tochter Estelle zur Welt. Seither hatte sich die 34-Jährige aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, lediglich ein paar Schnappschüsse zeigten sie bei einem Spaziergang mit dem Nachwuchs durch den Schlosspark.

Nun präsentierte sich die Prinzessin zum ersten Mal wieder bei einem offiziellen Termin: Zusammen mit ihren Eltern König Carl Gustaf und Königin Silvia, den Geschwistern Madeleine und Carl Philip sowie Ehemann Prinz Daniel lud sie zum Lunch ein.

Der Stress der letzten Wochen war Victoria nicht anzusehen: In einem schlichten grünen Kleid und mit Pferdeschwanz strahlte sie in die Kameras und plauderte ganz entspannt mit ihren Gästen.

Der Besuch war hochkarätig: Prinz Charles und seine Frau Camilla waren im Rahmen ihrer einwöchigen Skandinavien-Tour in den Königspalast in Stockholm gekommen. Später wollen sie laut der Boulevardzeitung "Aftonbladet" dann noch einen Blick auf Estelle werfen.

Die kleine Prinzessin hat mittlerweile schon die ganze Familie in ihren Bann gezogen. "Als ich sie zum ersten Mal sah, war es wie ein Wunder", sagte Königin Silvia im Gespräch mit "Aftonbladet". "Ich denke, allen Großeltern geht es so".

Für Victoria war das Essen im Palast derweil nur der Auftakt für viele weitere Termine in den nächsten Wochen. Trotz ihrer neuen Rolle als Mutter wird sie ihre royalen Pflichten auch zukünftig nicht vernachlässigen. Und das größte und wohl auch schönste Fest ist schon ganz bald: Am Dienstag, 22. Mai 2012, wird Prinzessin Victorias Tochter Estelle getauft.

aze

Die schwedische Königsfamilie nimmt Prinz Charles und Herzogin Camilla im Königspalast in Empfang.
Die schwedische Königsfamilie nimmt Prinz Charles und Herzogin Camilla im Königspalast in Empfang.
© Reuters
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken