Prinzessin Victoria: Das Glück im Blick

Zeit zu zweit und Vorfreude aufs Baby: Kronprinzessin Victoria genießt die Weihnachtstage. Das schwedische Volk setzt derweil große Hoffnung in die werdende Mutter

Sollte Prinzessin Victoria Heiligabend selig lächelnd im Ohrensessel versinken und versonnen den prächtigen Weihnachtsbaum im Steinsaal von Schloss Drottningholm betrachten -

dann wird der Rest der royalen Familie sie sicher erst mal ihren Gedanken überlassen. Denn die sind wunderschön: Beim nächsten Weihnachtsfest wird das erste Kind der Thronfolgerin unter der festlich geschmückten Tanne krabbeln, mit leuchtenden Augen die bunten Kugeln bestaunen. Szenen, die die schwangere Victoria kaum erwarten kann. Acht, neun Monate alt wird das Kind 2012 sein. Zu klein zum Laufen, doch groß genug, um Schwedens Königsfamilie zu verzaubern.

Das schafft das Kleine aber auch schon in diesem Jahr. Knapp drei Monate vor der Geburt beschert der Nachwuchs den werdenden Eltern Victoria, 34, und Daniel, 38, ein besonderes Weihnachtsfest. Voller Vorfreude und Liebe, Besinnlichkeit und - Protokoll hin oder her - auch mit Zweisamkeit. Selbst wenn der größte Teil des Festprogramms hochoffiziell mit der Familie auf Schloss Drottningholm gefeiert wird, haben sich Victoria und Daniel im Terminkalender einige Stunden gesichert, die sie auf ihrem Schloss Haga im Norden Stockholms verbringen wollen, wie "Aftonbladet" Hofkorrespondentin Jenny Alexandersson "Gala" verriet. Als Ehepaar und künftige Eltern wollen sie sich auch als eigenständige Familie fühlen und jenseits der Tradition neue Rituale initiieren. Victoria hat damit schon begonnen: Der 2010 renovierte 41-Zimmer-Bau ist ganz nach ihrem Geschmack dekoriert und wird bereits kräftig mit Leben gefüllt. So etwa, als Victoria im Advent ihre Freundinnen und deren Kinder zum Pfefferkuchenbacken eingeladen hatte. Was für ein fröhliches Lärmen in der riesigen Küche! Sie stammt übrigens vom Edel-Label Kvänum. Und was für eine glückliche Victoria, die mit zerzaustem Haar, erhitztem Gesicht und beachtlichem Babybauch eigenhändig kiloweise Teig knetete! Ein Vergnügen, das sich nun jährlich wiederholen soll.

Jorge González

Mit Papa Gudelio auf Tauchstation

Gudelio + Jorge González
Gudelio González verbringt eine glückliche Zeit mit seinem bekannten Sohn Jorge in Europa.
©Gala

Weihnachten 1977 präsentierten Königin Silvia und König Carl Gustaf stolz ihre fünf Monate alte Victoria. Im nächsten Jahr feiern dann Victoria und Daniel fdas erste Weihnachtsfest mit ihrem Baby.

Der Rotlicht-Skandal um König Carl Gustaf belastet seine Ehe mit Königin Silvia - die trotz allem Haltung bewahrt. Was die beiden verbindet: Sie freuen sich aufs erste Enkelkind.

Auf Schloss Haga haben sich Victoria und Daniel eineinhalb Jahre nach ihrer Traumhochzeit gut eingelebt, und dort wollen sie das so ereignisreiche Jahr gemütlich ausklingen lassen. Gemeinsam dankbar dafür sein, dass der Wunsch nach einem Baby in Erfüllung gegangen ist. Pläne schmieden, Abstand gewinnen von dem sich zuspitzenden Rotlicht- Skandal um König Carl Gustaf, 65, und die möglichen Folgen. Nimmt der öffentliche Druck auf den Monarchen zu, ist es nicht unwahrscheinlich, dass er abdanken muss und Victoria viel früher als geplant seine Nachfolge antritt. Sicher keine attraktive Aussicht für eine Prinzessin, die zwar jetzt schon hart arbeitet, aber demnächst auch das Muttersein genießen möchte. Und sicher auch ein Schatten, der auf das weihnachtliche Beisammensein der Familie fällt. Den Auftakt bildet Heiligabend das festliche Dinner auf Drottningholm im engen Kreis der Familie. Prinzessin Madeleine, 29, reist aus New York an, bevor sie dann mit ihrem Freund Christopher O'Neill zum Skifahren nach Aspen fliegt, und auch Prinz Carl Philip, 31, ist dabei. Königin Silvia - einen Tag zuvor 68 geworden - liest am Kaminfeuer das Weihnachtsevangelium vor, dann geht es an die reich gedeckte Tafel.

Stippvisite: Daniels Eltern Ewa und Olle Westling sind am ersten Weihnachstag ins Schloss eingeladen.

Auf ihre geliebten Austern wird Victoria diesmal wegen der Infektionsgefahr verzichten. Aber an Lutefisk, dem traditionellen Weihnachtsgericht aus Stockfisch, darf sie sich satt essen. Auch am Stollen - den die anderen für sich mit Cognac tränken. Der Auftakt für eine lange Weihnachtsnacht. Es folgen die Bescherung für die Angestellten, der Besuch bei den Soldaten in der Wachstube, ein Umtrunk mit Glögg, dem skandinavischen, mit Mandelsplittern und Rosinen gewürzten Glühwein, sowie die Mitternachtsmesse in der Schlosskirche. Auch der erste Weihnachtsfeiertag beginnt mit einem Gottesdienst, dem Julottan, bevor es dann zum Lunch mit geladenen Freunden und Verwandten geht - dazu gehört auch Daniels Familie. Punkt 12 Uhr öffnen sich die Türen zum Speisesaal: Die Tische biegen sich unter Hering, Lachs und Forelle, unter Köttbullar-Fleischbällchen, Pasteten und Aufläufen. Eine gesellige Runde, die sich erst am späten Nachmittag nach einem starken brasilianischen Kaffee auflöst. Dann werden Victoria und Daniel zu ihrem ganz privaten Fest aufbrechen. Ihrem letzten nur zu zweit. God Jul - frohe Weihnachten! Tatjana Detloff

Umstandsmode an ...

Prinzessin Victoria

In einem Spitzenkleid aus der Conscious Collection von H&M zeigt Victoria ihre große Babykugel. Sie war die Laudatorin der "Global Change Award Gala" der schwedischen Modekette. Ob dies vielleicht der letzte Termin ist den sie vor ihrer Geburt noch gemacht hat? Viele Zeichen sprechen nämlich dafür, dass Victoria ihr Kind früher als geplant zur Welt bringen wird.
Bei einer Ausstellungseröffnung im Schloss in Stockholm bezaubert Prinzessin Victoria in einer Kombination aus schwarzem Kleid und pinkem Mantel.
Frontal betrachtet fällt der Umfang von Prinzessin Viktorias schon kugelrundem Babybauch im schicken, schwarz-weißen Business-Style kaum auf. Von der Seite aber...
Seitlich betrachtet würde es jedoch nicht verwundern, wenn Prinzessin Victoria, die noch die "Agenda 2030"-Konferenz in Stockholm besucht, ihr zweites Kind nicht erst im März auf die Welt bringt. Wir sind gespannt!

33

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche