Prinzessin Victoria + Prinz Daniel: Hier schlummert das große Glück

Endlich! Vier Wochen nach der Geburt von Tochter Estelle präsentierte sich Schwedens Thronfolgerpaar ganz offiziell mit Baby

Daniel, Victoria, Estelle

Die Äuglein des Babys sind noch geschlossen,

die Haut schimmert zartrosa: Schwedens Kronprinzenpaar präsentierte jetzt stolz seine vier Wochen alte Tochter Estelle auf den ersten offiziellen Fotos des Königshauses. Einmal hält Daniel die Kleine, dann wieder Victoria. Die Kronprinzessin streichelt sanft ihr größtes Glück und strahlt so viel Liebe und Schönheit aus, wie es nur eine junge Mutter kann. Beinahe kommt es einem Madonnenbild gleich, wie Victoria, ebenfalls mit geschlossenen Augen, ihr Baby an sich drückt. So als wolle sie sagen: Seht alle her, das ist mein Schatz!

Beinahe ehrfürchtig hält Daniel von Schweden seine kleine Tochter Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland.

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel

Schwedens Lieblinge

20. Mai 2020  Nach ihrem Besuch bei den Bienen statten Prinzessin Victoria und die Kids auch den Schafen im Park von Schloss Haga einen kleinen Besuch ab. Wagemutig klettern Prinz Oscar und Prinzessin Estelle in Begleitung von Mama über den Zaun auf die Weide.
Zuckersüß: Prinz Oscar scheint besonders Gefallen an dem schwarzen Schaf gefunden zu haben. 
Ziemlich lässig und voller Vertrauen lehnt sich Oscar an seinen tierischen Freund, der sich über die Zuneigung des kleinen Prinzen zu freuen scheint.
Auch Prinzessin Victoria findet Gefallen an den wolligen Bewohnern des Schlossparkes.

389

Die rührenden Fotos erschienen in einer Woche, in der die Kronprinzessin gleichzeitig ihren ersten offiziellen Termin seit der Entbindung am 23. Februar wahrnahm. Und das, obwohl sie sich noch im Mutterschaftsurlaub befindet. Doch den Lunch zu Ehren von Prinz Charles und seiner Frau Camilla wollte sich Victoria nicht entgehen lassen. Anlässlich des 60. Thronjubiläums der Queen reist das britische Thronfolgerpaar derzeit durch Skandinavien und stattete auch Stockholm einen Besuch ab - vor allem um den jungen Eltern Victoria und Daniel zu ihrem Glück zu gratulieren. Wie sehr die Prinzessin ihre neue Rolle genießt, verriet sie erst kürzlich: "Mutter zu sein ist ein wunderbares Gefühl!" Alles könne nicht besser laufen: "Estelles einzige Beschäftigung besteht momentan darin zu essen und zu schlafen." Es sei eine "massive Lebensumstellung", ein Baby zu haben, erklärte die 34Jährige dem "Aftonbladet". Auch Königin Silvia platzt vor Stolz, wie sie jetzt verriet: "Als ich meine Enkelin zum ersten Mal sah, war es wie ein Wunder!"

Trotz Victorias überraschend früher Rückkehr aufs gesellschaftliche Parkett kann von einem Ende der Elternzeit allerdings keine Rede sein. Bis zum Sommer hat die Thronfolgerin keine festen Termine, auch wenn das schwedische Volk insgeheim hofft, dass sie sich am Nationalfeiertag am 6. Juni oder an ihrem Geburtstag am 14. Juli zeigt. Ihre Arbeitspause sei ihr sehr wichtig: "Ich möchte diese Zeit ganz für mich haben, um bei Estelle sein zu können", sagte Victoria weiter. "Ich möchte das Glück genießen, zu Hause zu sein, solange ich es eben kann." Damit das so reibungslos wie möglich geht, steht Victoria seit Mitte März ihr ehemaliges Kindermädchen zur Seite. Elisabeth Zimmermann, die über ihre neue Aufgabe "überglücklich" ist, zog schon die Kronprinzessin und ihre Geschwister mit auf. Die 65-Jährige ist für Victoria eine bewährte Vertraute in Erziehungsfragen - bei ihr kann sie sicher sein, dass Estelle in besten Händen ist, sobald sie ihre Verpflichtungen wieder aufnehmen muss.

Doch vorher genießt sie den Frühling mit ihrer Mini-Prinzessin. "Ich bin so froh, dass wir ein Frühlingskind haben, so müssen wir ihr als Baby keine Wintersachen mehr anziehen", findet Victoria. Der Höhepunkt dieser Zeit wird sicher die von den Schweden sehnlichst erwartete Taufe von Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland. Die soll am 22. Mai in der Hofkapelle in Stockholm stattfinden. Dann wäre Estelle zwölf Wochen alt - eine bewährte Tradition: Genau so alt war einst ihre Mutter, als sie zur Taufe getragen wurde. Sandra Reitz, Alexander Nebe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche