Prinzessin Sofia + Prinz Carl Philip: Honeymoon in Gefahr

Gerade erst hat das schwedische Prinzenpaar seine Hochzeit gefeiert. Nun nehmen die Flitterwochen eine dramatische Wendung

Gerade erst wurde Malaysia von einem Beben am Mount Kinabalu erschüttert. 18 Menschen starben..

Nun sind auch die Fidschis betroffen! Die Südsee-Inseln bebten bei einer Stärke von 6,5 auf der Richterskala. Um 9:28 Uhr (Ortszeit) wurden die Menschen aufgeschreckt. Am stärksten hat es die Region 42 Kilometer nordöstlich von Ndoi Island erwischt, wo sich das Epizentrum befindet. Die Tiefe des Herdes wurde vom "US Geological Survey" mit 564 km angegeben, einen Tsunami-Alarm habe es nicht gegeben.

Promi-News im März

Die Highlights der Woche

Ben Affleck, Samuel Affleck, Violet Affleck, Jennifer Garner
Diese Geschichten aus der Welt der Royals und Stars haben uns diese Woche bewegt
©Gala

"Solche Erdbeben sind in diesem Teil der Welt nicht ungewöhnlich - und es war sehr, sehr tief, daher ist es unwahrscheinlich, dass es größeren Einfluss auf die Oberfläche hat", beruhigt ein australischer Geologe auf der der US-Seite "9news.com".

Über eventuelle Tote und Verletzte gibt es derzeit noch keine Auskünfte.

Besonders tragisch: Auch Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia befinden sich derzeit auf den Fidschis. Sie flittern auf einer luxeriösen Privatinsel. Zu ihrer Verfassung ist bisher nichts bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals