VG-Wort Pixel

Prinzessin Leonor + Prinzessin Sofia von Spanien Wichtiger Termin für die Schwestern

Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia wenden sich mit einer Videobotschaft an die Nation und besonders an die Kinder.
Mehr
Am Donnerstag (23. April) nahmen Kronprinzessin Leonor und Prinzessin Sofia von Spanien an der traditionellen "Don Quijote"-Lesung teil. Von daheim aus. Vor allem für Sofia war es ein sehr besonderer Tag.

Am 31. Oktober 2018, ihrem 13. Geburtstag, machte Prinzessin Leonor, 14, in ihrem Leben schon einen grossen Schritt.

Prinzessin Leonor: 2018 sprach sie erstmals in der Öffentlichkeit

Damals sprach sie zum ersten Mal in der Öffentlichkeit und las einen Absatz der spanischen Verfassung vor - und wurde dafür gefeiert.

Prinzessin Sofia feiert ihr Debüt

Jetzt hatte auch ihre kleine Schwester Sofia, kurz vor ihrem 13. Geburtstag am 29. April, ihr eigenes Debüt. Zum ersten Mal hörte man auch sie öffentlich sprechen. 

Sie nehmen an der Lesung von "Don Quijote" teil

Am Welttag des Buches nahmen beide Töchter von König Felipe, 52, und Königin Letizia, 47, an der traditionellen Lesung von "Don Quijote" teil und lasen zwei Passagen aus dem ersten Kapitel von Miguel de Cervantes vor. Darüber hinaus wandten sich die Schwestern mit einer Video-Botschaft ans Volk. Es ist der erste öffentliche Auftritt der beiden seit Anfang der Coronakrise gewesen.
Dass sie das nicht vorher gemacht haben, wie andere Royals in ihrem Alter, wurde schon mehrmals in den Medien kritisiert. Am vergangenen Freitag (17. April) teilte der Zarzuela Palast dann tatsächlich mit, dass Leonor und Sofia an dem bedeutenden Termin teilnehmen würden. Es hieß in der Pressemitteilung:

"Damals beschlossen der König und die Königin, dass die Prinzessin von Asturien zum ersten Mal öffentlich gehört werden sollte, indem sie die Verfassung vorliest, und jetzt haben sie beschlossen, dass auch Prinzessin Sofia zum ersten Mal öffentlich gehört werden sollte, indem sie Miguel de Cervantes' "Don Quijote" (...) lesen wird. Kurz gesagt, eine Hommage an die Kultur, die Bücher, die Leseförderung und die Figur des Cervantes."

Debüt für Prinzessin Sofia

Sofia, die genauso wie Leonor erzogen worden ist, hatte damit ihr eigenes Debüt. Bei den grossen Momenten, die Leonor in ihrem kurzen Leben schon erlebt hat, war sie immer an ihrer Seite, um sie zu unterstützen, hatte bisher aber noch nie eine eigene Rolle. Sie soll jedoch jetzt den Unterschied nicht mehr zu sehr spüren, meint zumindest das Newsportal "Vanitatis". Jetzt ist es Leonors Aufgabe, Sofia zu ermutigen, die in der Vergangenheit vor den Kameras immer etwas schüchtern gewesen ist.

Verwendete Quellen: DANA Press

lsc / mit Material von DANA Press Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken