Absurdes Gerücht: Lady Diana und Prinz Charles sollen eine Tochter haben

Es liest sich wie eine Science-Fiction-Geschichte, doch Prinzessin Diana und Prinz Charles sollen eine Tochter haben - irgendwie zumindest ...

Prinzessin Diana mit Prinz Charles und den Söhnen Harry und William

Prinz William, 35, und sein Bruder Harry, 32, sind der Welt als die beiden Söhne von Prinzessin Diana (†36) und Prinz Charles, 68, bekannt. Doch sollen die beiden auch eine Tochter haben. William soll sie sogar besucht haben und sich sicher sein, dass die Frau, Sarah, seine Schwester sei. Es ist das wohl absurdeste Gerücht rund um Dianas 20. Todestag am 31. August.

So sollen Diana und Charles ihre Tochter bekommen haben

Und so kommt das Gerücht zustande: Wie die "OK" berichtet, soll das Kind durch künstliche Befruchtung entstanden sein. Das soll das skurrile Szenario sein: Dianas Eizellen und Charles Spermien sollen 1981 untersucht worden sein, um zu überprüfen, ob sie Kinder zeugen können. Doch anstatt die befruchtete Eizelle von Diana nach Vorschrift zu entsorgen, soll der behandelnde Arzt diese seiner eigenen Frau eingesetzt haben! Genetisch wäre es also wirklich die Tochter der britischen Royals, auch wenn Diana dieses Kind nicht selbst austrug.

Prinz William soll sie bereits getroffen haben

Die US-Zeitschrift "Globe" soll bereits 2014 von einem Treffen zwischen Herzogin Kate, 35, und Sarah, die ebenfalls 35 Jahre alt sein soll, berichtet. Das mysteriöse Kennenlernen soll in New York stattgefunden haben. Prinz William soll dabei gewesen sein und sei überzeugt, dass Sarah seine Schwester sei. Weiter wird berichtet, dass zumindest Charles misstrauisch ist. Mit seiner Camilla, 69, soll er Sarah in Kentucky getroffen haben, wo diese ihrem biologischen Vater einen Vaterschaftstest vorschlug. Von diesem Treffen sollen sogar Aufnahmen existieren, die das britische Königshaus jedoch niemals veröffentlichen wird. 

Was ist dran an "Sarah-Gate"?

Zwar halten sich die Gerüchte seit ein paar Jahren hartnäckig, jedoch hat sich keiner der Royals offiziell zu Sarah geäußert. Auch die geheime Tochter selbst trat nie in Erscheinung, so gibt es nicht einmal Fotos von ihr. Sarah soll von ihrer royalen Herkunft aus dem Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter erfahren haben, wie die "Daily Mail" 2015 berichtete. Sollte es diese Tochter geben, wäre sie nach Charles, William und dessen Söhnen an der Reihe den Thron zu besteigen - denn sie trage die DNS von Diana und Charles. Fest steht nur, dass Diana tatsächlich untersucht wurde, der Rest der Geschichte ist wohl wirklich nur eine Geschichte.

Unsere Videoempfehlung: 

Prinz William + Prinz Harry

So erfuhren sie vom Tod ihrer Mutter

Prinz William, Prinz Harry, Prinz Charles
Vor 20 Jahren geriet das Leben von Prinz William und Prinz Harry komplett aus den Fugen: Ihre Mutter Lady Diana verstarb bei einem tödlichen Autounfall. Wie die jungen Royals vom Tod ihrer Mutter erfuhren, erzählen sie anlässlich Dianas' Todestages in einer BBC-Dokumentation.
©Gala

 

Royales Style-Duell

Catherine vs. Diana

Mit Prinz William besucht Herzogin Catherine die Verleihung der BAFTAs. Auf der Einladung waren die Gäste gebeten worden, der Umwelt zuliebe ein Kleid zu leihen oder zu recyceln. Die Herzogin ist diesem Wunsch gefolgt. Sie trägt eine Sonderanfertigung von Alexander McQueen, die sie erstmals 2012 auf Staatsbesuch in Malaysia trug. 
In einem ähnlichen Look kam Prinzessin Diana 1986 zum Bankett in der deutschen Botschaft in London. Das harmonische Zusammenspiel aus weißer Spitze und goldenen Bestickungen überzeugt sowohl im orientalischen Stil, wie bei Kate oder als klassisches Abendkleid bei Diana. 
Herzogin Catherine begeistert in einem roten Kleid mit Pailletten des britischen Labels Needle & Thread bei einem Empfang im Buckingham Palace.
Neu ist dieser royale Style jedoch nicht: Schon 1991 trug Prinzessin Diana bei der Londonpremiere von "Hot Shots" ein rotes Paillettenkleid und bezauberte damit nicht nur Hauptdarsteller Charlie Sheen.

74


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche