VG-Wort Pixel

Prinz William Zurück zu Catherine


Herzogin Catherine hat ihren Mann wieder: Nach sechs Wochen auf den Falklandinseln ist Prinz William am Mittwoch nach England zurückgekehrt. Nun genießen die beiden ihr Glück ganz ungestört

"Es tut mir wirklich leid, dass William nicht hier sein kann. Es würde ihm sehr gefallen", sagte Catherine noch am Montag (19. März) bei ihrer ersten offiziellen Rede in einem Kinderhospiz. Worte wie diese gehören nun allerdings der Vergangenheit an: Nach sechs Wochen auf den Falklandinseln ist ihr Ehemann Prinz William endlich wieder nach England zurückgekehrt. Wie das britische Königshaus mitteilte, traf er am Mittwoch (21. März) zusammen mit Kollegen auf der Luftwaffenbasis Brize Norton in der Nähe von Oxford ein.

Die Herzogin von Cambridge musste sich allerdings noch etwas gedulden, bis sie ihren William wieder in die Arme schließen konnte: Erst später in ihrem Zuhause im Kensington Palast trafen sich William und Catherine laut "telegraph.co.uk" wieder.

Zu erzählen gab es sicher eine Menge. Denn während William als Pilot arbeitete, musste Catherine sämtliche öffentliche Auftritte alleine bewältigen. Ob eine Militärparade am St. Patrick's Day oder die Eröffnung einer neuen Einrichtung in einem Kinderhospiz - die 30-Jährige wirkte stets souverän und meisterte ihre Aufgaben mit Bravour.

Das britische Volk wird die Eheleute trotz Williams Rückkehr vorerst aber nicht zu Gesicht bekommen: Der Prinz werde sich nun ein Paar Tage freinehmen, teilte eine Sprecherin des Palastes mit. So kann das Ehepaar sein Glück ganz ungestört genießen.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken