VG-Wort Pixel

Prinz William Wie die Mutter, so der Sohn

Prinz William und seine Frau Catherine eröffneten am Donnerstag eine Krebsstation für Kinder im "Royal Marsden"-Krankenhaus in London. Besonders für William war der Termin eine echte Herzensangelegenheit

Wo William und seine Catherine auftauchen, sind stets unzählige Kameras auf sie gerichtet. So auch am Donnerstag (29. September): Das Paar eröffnete laut "dailymail.co.uk" eine Station für krebskranke Kinder im "Royal Marsden Hospital" im Süden Londons. Zahlreiche Schaulustige hatten sich bereits vor dem Krankenhaus versammelt als die beiden eintrafen, und ein Mädchen überreichte Catherine einen Blumenstrauß.

Besonders für William war der Besuch im Krankenhaus eine echte Herzensangelegenheit: Schließlich setzte sich schon seine verstorbene Mutter Diana für das "Royal Marsden" ein. Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Charles war es das erste Projekt, für das sich die Prinzessin engagierte.

Dass der Besuch für William etwas ganz Besonderes war, merkte man ihm sofort an: Voller Energie stürzte er sich in die Arbeit, suchte dabei immer wieder die Nähe seiner Frau Catherine. Und obwohl der Prinz wegen eines nächtlichen Einsatzes für die britische Luftwaffe kaum geschlafen hatte, ließ er es sich nicht nehmen, ausführlich mit den Patienten der Station zu sprechen.

Vor allem über das Wiedersehen mit der zwölfjährigen Patientin Alice freute sich William: Die beiden trafen sich vor rund zwei Jahren während eines Interviews für "CBBC Newsround" zum ersten Mal. Seither ist der Kontakt zwischen den beiden nie abgebrochen.

"Der Herzog freut sich darauf, Alice wiederzusehen und zu erfahren, wie es ihr geht. Durch seine enge Bindung zu dem Hospital hat er viele inspirierende junge Menschen wie Alice kennengelernt, die tapfer gegen ihre Krankheit ankämpfen", so Williams Sprecher gegenüber dem "London Evening Standard". "Er freut sich darauf, Herzogin Catherine zu zeigen, was für unglaubliche Arbeit das 'Royal Marsden' für Alice und Kinder in ihrer Situation leistet", heißt es weiter.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken